Juni 1929 – Wasser von J.D. Möller

Im Juni 1929 schloss die Stadt Wedel mit der Firma J.D. Möller einen Vertrag zur Wasserbelieferung.

Da bei der Fertigung von optischen Geräten einen hohen Wasserbedarf entsteht, bohrte die Firma mehrere Tiefbrunnen, deren Ergiebigkeit ausreichte, mehrere Straßenzüge Wedels mit bestem Trinkwasser zu versorgen. Ein bereits in den 30er Jahren erbauter Wasserturm speicherte damals schon das kostbare Nass und sorgte für den notwendigen Leitungsdruck. Noch heute versorgt das Wasserwerk, erkennbar durch den in den 30er Jahren erbauten markanten Wasserturm die Straßenzüge rund um das Firmengelände, was etwa 1/3 des Stadtgebietes ausmacht.

(Text: Stadtarchiv Wedel)  

Mit freundlicher Unterstützung von...