1940-1949

1942

April 1942 – Der Ehrenbürger Rudolf Höckner verstirbt

Rudolf Höckner

[Stadt Wedel] Am 22.04.1942 verstarb der hier in der Mühlenstraße in Wedel lebende Maler Rudolf Höckner während eines Kuraufenthaltes in Bad Mergentheim a. d. Tauber. weiter…

1943

März 1943 – Schwere Zerstörungen durch Bombenabwürfe

[Stadt Wedel] Nachdem es seit 1940 immer häufiger zu Fliegeralarm kam, schlugen im März 1943 Wedels allerschlimmste Stunden. weiter…

März 1943 – Ein kommissarischer Bürgermeister für die zerstörte Stadt

Bürgermeister Georg Jessen

Am 21. März 1943 wurde der 53-jährige Regierungsdirektor Georg Jessen aus Schleswig zum kommissarischen Bürgermeister Wedels ernannt. Bis dahin hatten die stellvertretenden Bürgermeister den Bürgermeister Dr. Harald Ladwig vertreten, der zu dem Zeitpunkt zum Militär eingezogen war und sich an der Ostfront befand. weiter...

1944

August 1944 – Bomben auf die Ölfabrik

Luftbild Ölfabrik

[Stadt Wedel] Am 06. August 1944 um 11.55 Uhr wurden die Ölfabrik Wedel von 72 amerikanischen Flugzeugen angeflogen und massiv bombardiert. weiter…

September 1944 – KZ-Außenlager Wedel

KZ Gedenkstein

[Stadt Wedel] Am 13. September 1944, erreichten 500 ungarische und tschechische Frauen, Insassinnen aus dem Konzentrationslager Neuengamme, Außenlager Dessauer Ufer die Stadt Wedel und wurden in das Barackenlager an der Rissener Straße gebracht. weiter…

1945

Februar 1945 – Auf der Flucht

Baracke Beksberg

[Stadt Wedel] Im Februar 1945 wurden in Wedel hektisch Strohsäcke aus 40 Zentnern Roggenstroh gestopft, damit die aus dem Osten kommenden Flüchtlinge im Fährhaus und in den Schulgebäuden untergebracht werden konnten. weiter…

Mai 1945 – Kriegsende in Wedel

[Stadt Wedel] Am 29. April 1945 standen sich erstmals Hamburger Parlamentäre und englische Offiziere im Süden Hamburgs gegenüber, um die Kapitulationsvereinbarung auszuhandeln. weiter…

1946

September 1946 – Politischer Neubeginn

Stadtvertretung 1946

[Stadt Wedel] Am Donnerstag, den 26. 09.1946 traten die 21 gewählten Mitglieder der ersten Stadtvertretung nach Kriegsende im Sitzungssaal des Rathauses zusammen und verhandelten die ersten Tagesordnungspunkte. weiter…

1947

Januar 1947 – Bitterste Kälte und Not

[Stadt Wedel] Zum Jahreswechsel 1946/1947 herrschte in ganz Europa ein schrecklich kalter Nachkriegswinter. Eine extreme Kältewelle ließ seit Dezember 1946 mit Minus-Rekorden die Menschen frieren. weiter…

April 1947 – Gründung der Volkshochschule

Plakat der VHS

[Stadt Wedel] Zwei Jahre nach Beendigung des Zweiten Weltkrieges wurde nach Genehmigung durch die britische Militärregierung die Volkshochschule Wedel feierlich in Köhlers Gasthof an der Spitzerdorfstraße eröffnet. weiter…

Oktober 1947 – Fünf-Städte-Heim Hörnum

[Stadt Wedel] Im Oktober 1947 hatten der Bürgermeister Heinrich Schacht und der Stadtdirektor Heinrich Gau einen hoffnungsvollen Plan, den sie mit viel Herzblut verfolgten. Sie wollten in den schweren Nachkriegsjahren für die Jugend ein Erholungsheim gründen. weiter…

Mit freundlicher Unterstützung von...