August 1965 – Wahl des Bürgermeisters Winkler

[Stadt Wedel] Im August 1965 wählte die Stadtvertretung Dr. Claus Winkler zum Nachfolger des einen Monat zuvor verstorbenen Bürgermeisters Heinrich Gau.

Der 53 Jahre alte Winkler, ein Rechtsanwalt aus Geesthacht, übernahm das Amt zum Januar 1966. Dieser hatte mit der Amtsführung keine glückliche Hand und wurde zum Spielball politischer Intrigen der politischen Parteien Wedels. Die so genannte Computer-Affäre und der „Verkauf“ des Rathauses wurden ihm zum Verhängnis und führten letztlich zu seiner Beurlaubung vom Dienst. Die damit verbundene Presse-Schlammschlacht, die auch in überregionalen Medien ausgetragen wurde, trug sicherlich zu seiner verhängnisvollen Entscheidung bei, seinem Leben ein Ende zu machen. Im Januar 1971 wurde Dr. Claus Winkler erhängt auf seinem Dachboden gefunden.

(Text: Stadtarchiv Wedel)

Mit freundlicher Unterstützung von...