März 1964 – Abbruch der Zucker-Häuser

[Stadt Wedel] Um März 1964 begann der Abbruch der Werkswohnungen der Zuckerfabrik, um Platz für das Großbau-Projekt Gartenstadt Elbhochufer zu machen.

Um März 1964 begann der Abbruch der Werkswohnungen der Zuckerfabrik, um Platz für das Großbau-Projekt Gartenstadt Elbhochufer zu machen. Die alten Rotklinkerhäuser wurden um 1892 erbaut. Dort hatten zu Zeiten der Hochkonjunktur bis zu 480 Mitarbeiter aus Zuckerrüben Zuckerhüte gekocht. In den 3- und 4-Familienhäusern mit außen liegenden Toiletten und Schuppen wohnten die Fabrikarbeiter. Darüber hinaus gab es Häuser für Beamte der Zuckersteuerstelle, ein Portierhaus und Häuser für die Hauptamtsassistenten der Zuckerfabrik. Die einfachen Arbeiter und Arbeiterinnen fanden Unterkunft in den sogenannten Arbeiter-, bzw. Arbeiterinnenkasernen.

(Text: Stadtarchiv Wedel)

Mit freundlicher Unterstützung von...