Dezember 1970 – Angriffe auf Bürgermeister Dr. Claus Winkler

Bürgermeister Dr. Claus Winkler

[Stadt Wedel] Im Dezember 1970 spitzte sich die Lage um den Bürgermeister Dr. Claus Winkler dramatisch zu. „Bürgermeister von Wedel muss zum Psychiater“,

Überschriften wie diese zeigten die große Unruhe um den 58-jährigen Verwaltungschef, die seit Monaten von den Medien begleitet wurde. Dem Bürgermeister wurde von den Mitgliedern der Stadtvertretung eklatantes Fehlerhalten vorgeworfen, so bestellte er u. a. einen Computer für 260.000 DM, ohne dass dieses Geld im Haushalt eingeplant war. Der Magistrat als verwaltungsleitendes Gremium legte ihm nun eine Untersuchung bei einem Facharzt nahe. Obwohl etliche Stadtvertreter einen anständigen Umgang mit dem angeschlagenen Stadtoberhaupt anmahnten, kam das Thema nicht aus den Schlagzeilen raus und fand seinen schrecklichen Abschluss im Selbstmord des Bürgermeisters im Januar 1971. Die ganze traurige Geschichte und ihr Hintergrund ist übrigens nachzulesen in dem Aufsatz von Thies Bitterling im Buch „Verehrt – verkannt – verleumdet: Die Bürgermeister Wedels von 1902–1971“, Band 7 der Beiträge zur Wedeler Stadtgeschichte. Das Buch ist im Stadtarchiv Wedel, im Stadtmuseum und im Wedeler Buchhandel erhältlich.

(Text: Stadtarchiv Wedel)

Mit freundlicher Unterstützung von...