Dezember 1976 – Havarie auf der Elbe

[Stadt Wedel] Im Dezember 1976 ereignete sich vor Schulau ein schweres Schiffsunglück.

Die Havarie ereignete sich am Sonnabend, den 18.12.1976 abends, als das Küstenmotorschiff „Westwind“, dessen Vorbesitzer der Wedeler Kapitän Koppelmann war, mit dem polnischen Frachter „Westerplate“ im Nebel zusammenstieß. Binnen weniger Minuten versank die mit sieben Besatzungsmitgliedern und dem Lotsen bemannte „Westwind“ in der eisigen Elbe. Nach der Havarie wurden vier Seeleute vermisst, der Steuermann wurde Tage später tot geborgen. Das polnische Schiff konnte aus eigener Kraft den Hamburger Hafen ansteuern, während der Kümo am 27.12.1976 von einer Bergungsfirma gehoben werden musste.

(Text: Stadtarchiv Wedel)

Mit freundlicher Unterstützung von...