Juli 1971 – Das Wedeler Krankenhaus wird zum Kreiskrankenhaus

Wedeler Krankenhaus

[Stadt Wedel] Am 14.07.1971 übergab die Stadt Wedel das Krankenhaus an der Holmer Straße in die Hände des Kreises Pinneberg. Die bislang bei der Stadt Wedel beschäftigen 13 Ärzte und rund 80 Pflegekräfte des damals 185 Betten zählenden Hauses wechselten mit.

Die Trennung fiel der Stadt Wedel nicht leicht, war sie doch seit dem Jahr 1930 als Träger der Klinik durch wechselvolle Zeiten gegangen. Gebaut wurde das Krankenhaus auf dem Gelände des ehemals dänischen Schützenvereins, erster Chefarzt war Dr. Hans Holzweissig. Der spätere Chefarzt Dr. Edmund Müller führte das Haus ab 1934 durch die schweren Kriegs- und Nachkriegszeiten. Nun war das Haus stark sanierungsbedürftig – insbesondere der Operationssaal und die Küche mussten dringend renoviert werden – und die Stadtvertretung Wedel sah andere dringliche kommunale Aufgaben. So fand die Stadt Wedel im Kreis Pinneberg einen potenten Verhandlungspartner, der die Einrichtung unter dem Leitenden Chefarzt Dr. Hummel übernahm.

(Text: Stadtarchiv Wedel)

Mit freundlicher Unterstützung von...