Oktober 1971 – Neue Konsumtempel

[Stadt Wedel] Am 27.10.1971 donnerte es in der Bahnhofstraße heftig, als die 69. Kepa-Filiale (= Karstadt-Einkauf-Paradies) Deutschlands mit einer Bonbon-Kanone eröffnet wurde.

Rund 120 Verkäuferinnen waren dem Kundenansturm des Eröffnungstages kaum gewachsen, der in dem zweigeschossigen Kaufhaus über sie hereinbrach. Die Öffnungszeiten des Kaufhauses brachten in Wedel ein Novum, denn durchgehende Öffnungszeiten und verkaufsoffene Sonnabende hat es bis dahin noch nicht gegeben. 1977 wurde Kepa zu Karstadt, das 1989 seine Pforten schloss. Im gleichen Monat gab es eine zwei weitere große Neuerungen. In der Rissener Straße eröffnete der „Multi-Markt im Kaufkraft-Center“. Mit seinen 2.200 m² war das das damals größte Geschäft Wedels. Und an der Schulauer Straße wurde die Feuerwache eingeweiht und beide Löschzüge an einem Standort zusammengeführt.

(Text: Stadtarchiv Wedel)

Mit freundlicher Unterstützung von...