Juli 1983 – Jörg Balack wird zum Bürgermeister gewählt

Jörg Balack

[Stadt Wedel] Im Juli 1983 wurde der bisherige Bürgermeister Dr. Fritz Hörnig vom langjährigen sozialdemokratischen Stadtrat Jörg Balack abgelöst.

Der 42jährige Verwaltungsjurist war bereits zu Beginn der 60er Jahre aktiv an der Entwicklung der Stadt beteiligt. Er war Mitherausgeber des Blattes „Unsere Stadt“ und beäugte dabei kritisch die Schulsituation, die Bauplanung oder andere Ungerechtigkeiten in seiner Stadt. 1969 ging er erstmalig als bürgerliches Mitglied in den Ausschuss für Wirtschaft und Verkehr. 1970 wurde er Stadtvertreter in der Ratsversammlung. Nach kurzer Unterbrechung von 1971 bis 1974 kehrte er in die Stadtvertretung zurück und wurde Stadtrat und Vorsitzender zweiter Ausschüsse. 1978 wurde er zweiter stellvertretender Bürgermeister und am 14.02.1983 zum hauptamtlichen Bürgermeister gewählt. Insgesamt neun Jahre, bis zu seinem frühen Tod am 8.10.1992, bestimmte er hauptamtlich die Geschicke der Stadt Wedel und war darüber hinaus noch in verschiedensten überregionalen Gremien in leitenden Funktionen. In seine Amtszeit fallen etliche Gründungen von sozialen Hilfsangeboten und Beratungsstellen, der Umweltschutz nahm einen großen Raum ein, die Schulen und das Jugendzentrum wurden ausgebaut. Der Bahnhof, die Gruppenpraxis und die erste Einkaufspassage wurden erbaut. Im April 1996 wurde der Wanderweg entlang der Wedeler Aue nach dem begeisterten Radfahrer Jörg Balack benannt.

(Text: Stadtarchiv Wedel)

Mit freundlicher Unterstützung von...