März 1981 – Missstände im Studentenhochhaus

"Studentenhochhaus" in der Feldstraße 135

[Stadt Wedel] Im März 1981 war das beherrschende Thema Wedels die Wohnraumsituation, insbesondere der unhaltbare Zustand im so genannten Studentenhochhaus an der Feldstraße 135.

Hier, in dem zur damaligen Zeit unter Zwangsverwaltung stehenden Gebäude, waren Studenten in der Minderheit. Vielmehr wurden die damals etwa 24 m² großen Wohnungen vorzugsweise zu überhöhten Mietkosten an große ausländische Familien vermietet. Dass sogar die feuchten Kellerräume an Familien vermietet wurden, empörte die begutachtenden Wedeler Politiker sehr. Später, nachdem das Gebäude einen neuen Eigentümer fand, wurde allen 400 Mietern gekündigt. Somit verschärfte sich die seinerzeit herrschende Wohnungsknappheit in Wedel noch mehr.

(Text: Stadtarchiv Wedel)

Mit freundlicher Unterstützung von...