September 1986 – Nachhilfe am Computer durch die Stadtsparkasse Wedel

[Stadt Wedel] Im September 1986 wurden die Sitzungsräume der Stadtsparkasse Wedel nachmittags zu Schulungsräumen für Schüler der 9. Klassen umfunktioniert.

An insgesamt neun Terminals wurde jeweils eine halbe Schulklasse an den Umgang mit dem neuen Medium Datenverarbeitung herangeführt. Mit einem eigens dafür angeschafften Lernprogramm eines amerikanischen Schulbuchverlages sollte die Schwellenangst vor dem Computer abgebaut werden. Finanziert wurden die Lehrstunden aus einem Programm der Schleswig-Holsteinischen Sparkassen. Der Hintergrund für den „Computer-Info-Treff“ wurde durch den damaligen Stadtsparkassen-Direktor Hans Zimmerling deutlich gemacht; er sah aus der Praxis heraus, dass sich die Computertechnik immer mehr durchsetzen wird. Übrigens erhielten nicht nur die Schüler „Nachhilfe“ in Sachen EDV. Auch die Sekretärinnen der Wedeler Schulen sollten sich auf eine mögliche Umstellung ihrer Büros von Karteien auf EDV vorbereit werden.

(Text: Stadtarchiv Wedel)

Mit freundlicher Unterstützung von...