switch-orientation

Wir stellen (uns voll auf Sie) ein!

Wir setzen auf engagierte und motivierte Nachwuchskräfte, die gemeinsam mit uns Wedels Stärken weiter ausbauen wollen. Entscheiden Sie sich für ein qualifiziertes duales Studium oder eine fundierte Ausbildung, oder verschaffen Sie sich mit einem Praktikum zunächst einen Überblick über uns als Arbeitgeber. Freuen Sie sich auf hervorragende Einstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten.

Duales Studium Allgemeine Verwaltung/Public Administration

Duales Studium Allgemeine Verwaltung/Public Administration

• (Fach-)Hochschulreife mit guten Noten in Deutsch, Mathematik und Wirtschaft/Politik
• Staatsangehörigkeit eines Mitgliedsstaates der Europäischen Union
• Freude am Umgang mit Menschen
• Kommunikationsstärke
• Teamfähigkeit
• eigenständiger Arbeitsstil
• Aufgeschlossenheit gegenüber Neuem

Ablauf:

1. Jahr 2. und 3. Jahr
theoretisches Studium an der Fachhochschule für Verwaltung und Dienstleistung (FHVD) in AltenholzWechsel zwischen Studienphasen an der FHVD und Praxisphasen in unserer Verwaltung

 

 

Theorie:

Das Studium an der FHVD setzt sich aus zu etwa 50% aus rechtswissenschaftlichen, 40% wirtschafts- und verwaltungswissenschaftlichen sowie 10% sozialwissenschaftlichen Inhalten zusammen. Vermittelt werden alle theoretischen Grundlagen und Spezialkenntnisse, die Sie für den gehobenen Dienst in der Allgemeinen Verwaltung qualifizieren.

Praxis:

In der Stadtverwaltung Wedel durchlaufen Sie unterschiedliche Fachdienste wie z.B. Personal, Wirtschaft und Finanzen, Ordnungs- und Bürgerservice oder Bauverwaltung. Zudem besuchen Sie Außenstellen wie z.B. die Stadtentwässerung. In der Regel sind Sie dem jeweiligen Fachdienst etwa vier Monate zugeteilt, in denen Sie unterschiedliche Aufgaben eigenständig oder im Team bearbeiten.

Am Ende der Praxiszeit legen Sie eine Modulprüfung ab, die sich aus einer Praxisarbeit und einem Kolloquium zusammensetzt. In der Praxisarbeit zeigen Sie anhand einer konkreten Fallkonstellation die Problemstellung, den Bearbeitungsweg und die Lösung auf. Im Anschluss präsentieren Sie im Rahmen eines Kolloquiums die wesentlichen Inhalte Ihrer Praxisarbeit und stellen sich den Fragen des Prüfungsausschusses.

Die Anwärterbezüge betragen derzeit während des gesamten Studiums 1.191,22 Euro. Zusätzlich gibt es jedes Jahr Sonderzuwendungen wie z.B. Weihnachtsgeld in Höhe von 330 Euro. 

Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten

Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten

• guter Realschulabschluss mit guten Noten in Deutsch, Mathematik und Wirtschaft/Politik
• Freude am Umgang mit Menschen
• Kommunikationsstärke
• Teamfähigkeit
• eigenständiger Arbeitsstil
• Aufgeschlossenheit gegenüber Neuem

 

Ablauf:

• theoretische Ausbildung an der Berufsschule Pinneberg
• praktische Ausbildung in unterschiedlichen Abteilungen unserer Stadtverwaltung

2. Jahr 3. Jahr
6-wöchiger Verwaltungseinführungslehrgang an der Verwaltungsakademie Bordesholm 12-wöchiger Verwaltungsabschlusslehrgang an der Verwaltungsakademie Bordesholm, der mit der schriftlichen Abschlussprüfung endet

 

 

Theorie:
An zwei Tagen in der Woche erfolgt die theoretische Ausbildung an der Berufsschule Pinneberg. Vermittelt werden alle wichtigen, überwiegend rechtlichen, Grundlagen für Ihren zukünftigen Beruf wie z.B. Kommunalrecht, Privatrecht, Verwaltungsrecht oder Europarecht. Zusätzlich erlernen Sie wirtschaftliche und verwaltungstechnische Inhalte.

Praxis:
Sie durchlaufen alle wichtigen Fachbereiche und Abteilungen unserer Stadtverwaltung und erhalten dabei wichtige Einblicke in die Arbeitsabläufe. Das können Abteilungen der Fachbereiche Bürgerservice, Bauen und Umwelt oder Innerer Service sein. Am Ende der Praxiszeit erstellen Sie einen kurzen Vortrag über Ihre Ausbildungszeit in dem Fachdienst, den Sie dort auch präsentieren.

• 1. Ausbildungsjahr:  968,26 Euro
• 2. Ausbildungsjahr: 1018,20 Euro
• 3. Ausbildungsjahr: 1064,02 Euro 

Langzeitpraktikum/Praktikum

Langzeitpraktikum/Praktikum

Ein Praktikum in unserer Stadtverwaltung unterstützt Sie bei der Berufswahl und gibt Ihnen einen guten Einblick in die Arbeit bei uns. Manchmal genügen ein paar Tag oder auch zwei Wochen, um sich von uns als Arbeitgeber zu überzeugen.

Schulabgängern/-innen mit gutem Hauptschulabschluss oder befriedigendem Realschulabschluss, die aufgrund ihres Notendurchschnitts bei einem Auswahlverfahren nicht vorrangig berücksichtigt werden können, bieten wir ebenfalls die Möglichkeit, sich mit einem Langzeitpraktikum auf die Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten vorzubereiten.

Sowohl wir als auch die Langzeitpraktikantinnen und Langzeitpraktikanten haben bisher gute Erfahrungen sammeln können. Hierbei hat sich gezeigt, dass unabhängig von Schulnoten, Potenziale besser erkannt und gezielt gefördert werden können.

Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf - wir beraten Sie gern über die Möglichkeiten.

Praktikum für pädagogische Berufe


Sie sind angehende sozialpädagogische Assistenz oder Erzieherin bzw. Erzieher?

Sie suchen einen interessanten Praktikumsplatz mit vielfältigen Möglichkeiten, sich mit Ideen und in Eigenverantwortung einzubringen, z.B. mit Projekten und eigenen Angeboten? Sie wollen professionell, motiviert und engagiert angeleitet werden?

Sie sind

  • zuverlässig, verbindlich und pünktlich?
  • sind motiviert, zu lernen und sich zu reflektieren?
  • bereit zur Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in aller Vielfalt?

Dann schauen Sie sich unsere Standorte mit ihren individuellen Beschreibungen an und bewerben sich direkt bei den dort genannten Ansprechpartnerinnen.

Praktikum im Kinder- und Jugendzentrum

Standort: KiJuZ
Bekstraße 31, 22880 Wedel

Tel. 04103-2303
E-Mail: kijuz-wedel@web.de

Ansprechpartnerin: Maren Kallies 

Wir bieten:

  • Vielseitiges, interessantes Arbeitsfeld im Bereich der offenen Kinder- und Jugendarbeit
  • Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zwischen 8-21 Jahren
  • Großes und gut ausgestattetes Haus mit Garten
  • Sportliche, musische, kreative Gruppenangebote
  • Veranstaltungen, Ferienaktionen und -ausflüge
  • Geschlechtsspezifische Arbeit
  • Möglichkeit zur Mitgestaltung und Einbringen eigener Ideen

Arbeitszeit:

  • Kernarbeitszeit von 12-21 Uhr
    12-16 Uhr: Kooperationen mit Schulen und Vorbereitungszeit
    16-20.30/21 Uhr: offene Arbeit

Aufgaben:

  • Begleitung der offenen Arbeit, ggfs. Ferienangebote und Unterstützung in der Arbeit mit Schulen
  • Planung und Durchführung eigener Angebote
  • wöchentliche Dienstbesprechung

Praktikum in der Schulkinderbetreuung

Standort : Pestalozzi- Förderzentrum
Autal 37,  22880 Wedel             

Tel.: 04103 -1808667
E-Mail: c.struebing@foez.wedel.de

Ansprechpartnerin: Claudia Strübing
SKB Moorwegschule und Altstadtschule (FöZ) Gruppe VII

Das erwartet Sie:

  • Kinder aus der Moorwegschule und Altstadtschule, die täglich in der 1. und 2. Klasse an den Schulen abgeholt und gemeinsam zum Förderzentrum begleitet werden
  • Lage mitten im Naturschutzgebiet
  • Außengelände mit Sport- und Spielplatz, Garten
  • 5 Gruppenräume
  • Turnhalle, Kicker, Tischtennisplatte, Lernküche
  • Vielfältige Möglichkeiten für Projekte und eigene Angebote in einem breiten, gruppenübergreifenden  Lernfeld

Arbeitszeit:

  • Kernarbeitszeit von ca. 10 – 16 Uhr, aufgeteilt in zwei Arbeitsbereiche: 
    vormittags an der Moorwegschule oder Altstadtschule, nachmittags in der Schulkinderbetreuung im Förderzentrum.

Aufgaben:

Sie unterstützen die Begleitung der Kinder zum Standort der Schulkinderbetreuung am Förderzentrum und während des familiären, gruppeninternen Mittagessens.

Weiterhin gehört die Betreuung der Hausaufgaben zu ihren Aufgaben und der Schwerpunkt der Tätigkeit liegt im freizeitpädagogischen Bereich.



Standort : Moorwegschule
Breiter Weg 57-67
22880 Wedel             

Tel.: 04103 -9121725
E-Mail: d.roehrbein@mws.wedel.de

Ansprechpartnerin: Dorothée Röhrbein
SKB Moorwegschule Gruppe II

Das erwartet Sie:

  • Vier Schulkinderbetreuungsgruppen (SKB) zu je 25 Kindern aus den Klassenstufen 1 bis 4
  • DAZ-Klasse und damit verbunden die Möglichkeit, diese spezielle Arbeit kennenzulernen
  • Unser Außengelände bietet neben zwei Sportplätzen mehrere Spielgeräte und viel Platz. Die Ausstattung der Gruppen umfasst diverse Spiel-und Bastelmöglichkeiten. Auch verfügen wir über einen Snoezelenraum.

Arbeitszeit:

  • Von 9.30 Uhr -12.15 Uhr Einsatz in verschiedenen Klassen während der  Unterrichtszeit
  • Von 12.15 Uhr -15.30 Uhr Einsatz in der SKB. Hier sind Sie einer Gruppe fest zugeordnet, haben aber die Möglichkeit, im Laufe des halben Jahres  auch die Arbeitsweise in den anderen Gruppen kennenzulernen.

Aufgaben:

Während der Betreuungszeit gehört die Hausaufgabenbetreuung zu Ihren Aufgaben; der Schwerpunkt Ihrer Tätigkeit liegt im freizeitpädagogischen Bereich.

Praktikum im Ganztag einer gebundenen Ganztagsschule

Standort: Albert-Schweitzer-Schule
Pulverstr. 67A, 22880 Wedel

Tel.: 04103-2091
E-Mail: d.schrader@ass.wedel.de 

Ansprechpartnerin: Doris Schrader
Stellv. Ganztagsleitung

Das erwartet Sie:

  • Eine gebundene Ganztagsgrundschule mit einem am Bio-Rhythmus orientiertem Tagesablauf. Hier wechseln sich Unterricht und Freizeitangebote –also Anspannungs- und Entspannungsphasen- über den gesamten Schulalltag ab.
  • großes Außengelände mit eigener Holzbaustelle
  • sechs verschiedene Funktionsräume, jeder mit einem  eigenen Schwerpunkt
  • eigene Mensa
  • tiergestützte Pädagogik mit Schulhund

Arbeitszeit:

  • Kernarbeitszeit von 10:00 – 16:00 Uhr

Aufgaben:

Der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit liegt im freizeitpädagogischen Bereich. Sie lernen rotierend alle Funktionsräume kennen.

Ansprechpartner
Ansprechpartner

Klaas Kasper
Personalabteilung
Tel. 04103 707228
E-Mail


Aktuelle Stellenangebote finden Sie hier
zum öffnen klicken
 
Nach oben