Zuständigkeitsfinder

Bauantrag, Genehmigungsfreistellung, Anzeige Beseitigung von Anlagen

Baugenehmigung:br /> Mit Erteilung der Baugenehmigung können die Bauherrinnen/Bauherren davon ausgehen, dass die genehmigten Bauvorhaben – soweit sie zu prüfen sind – den öffentlich-rechtlichen Vorschriften entsprechen.

Baugenehmigung:
Mit Erteilung der Baugenehmigung können die Bauherrinnen/Bauherren davon ausgehen, dass die genehmigten Bauvorhaben – soweit sie zu prüfen sind – den öffentlich-rechtlichen Vorschriften entsprechen. Die Baugenehmigung stellt also den Schlusspunkt des Baugenehmigungsverfahrens, beginnend mit dem Bauantrag, dar.

Teilbaugenehmigung:
Eine Teilbaugenehmigung kann vor endgültiger Ausstellung der Baugenehmigung erteilt werden. Diese gestattet den Beginn der Bauarbeiten für einzelne Bauteile.

Vereinfachtes Baugenehmigungsverfahren:
Für Bauvorhaben (ausgenommen Sonderbauten) kann ein vereinfachtes Baugenehmigungsverfahren nach § 69 Landesbauordnung Schleswig-Holstein (LBO) beantragt werden.

  • An die Kreise, kreisfreien Städte oder
  • an die in § 1 der Landesverordnung zur Übertragung von Aufgaben der unteren Bauaufsichtsbehörde auf amtsfreie Gemeinden und Ämter (8. VO-LBO) aufgeführten amtsfreien Gemeinden (Städte).

Die Baugenehmigung und Teilbaugenehmigung erlöschen, wenn innerhalb von drei Jahren nach ihrer Erteilung mit der Ausführung des Vorhabens nicht begonnen oder die Ausführung länger als ein Jahr unterbrochen worden ist. Diese Geltungsdauer kann auf Antrag verlängert werden.

Es werden Gebühren fällig. Diese können unterschiedlich hoch sein. Genaue Auskünfte hierzu erteilt die zuständige Stelle.

Mit dem Bauantrag sind alle für die Beurteilung des Bauvorhabens und die Bearbeitung des Bauantrages erforderlichen Bauvorlagen entsprechend der Bauvorlagenverordnung (BauVorlVO) einzureichen.

Regionale Hinweise

Der Bauantrag und die Bauvorlagen müssen mindestens in zweifacher Ausfertigung bei der Bauaufsichtsbehörde in der Stadtverwaltung Wedel eingereicht werden. Eine Ausfertigung des Bauantrages verbleibt nach der Prüfung bei der Bauaufsichtsbehörde, die Zweite geht mi Genehmigungsvermerk versehen an den Antragssteller zurück.

Die Erstellung der Bauvorlagen ist nur sachkundigen Personen vorbehalten (siehe Listen in den Architektenkammern).

Entsprechende "Entwurfsverfasser" sind in der Regel nur Architekten oder Bauingenieure, für weniger aufwendige Baumaßnahmen können auch Bautechniker oder Handwerksmeister als "Entwurfsverfasser" in Frage kommen.

Für die erforderlichen Baustatistikbögen gehen Sie bitte auf die Seite von: Statistische Ämter des Bundes und der Länder

Mit dem Bauantrag ist eine Flurkarte neuesten Datums (erhältlich beim Katasteramt in Elmshorn, Tel.: 04122/57998-0, Email: Poststelle-Elmshorn(at)LVermGeo.landsh.de) einzureichen.

Welche weiteren Bauvorlagen für einen Bauantrag oder eine Bauvoranfrage benötigt werden, kann der Bauvorlagenverordnung Schleswig-Holstein entnommen werden:

Bauvorlagenverordnung

Dazugehörige Formulare befinden sichauf dieser Seite weiter unten.

Rechtsgrundlagen für das öffentliche Baurecht:

  • §§ 64, 67, 69, 73 - 75 Landesbauordnung Schleswig-Holstein (LBO),
  • Landesverordnung zur Übertragung von Aufgaben der unteren Bauaufsichtsbehörde auf amtsfreie Gemeinden und Ämter (8. VO-LBO),
  • § 3 Landesverordnung über Bauvorlagen im bauaufsichtlichen Verfahren und bauaufsichtliche Anzeigen (Bauvorlagenverordnung - BauVorlVO),
  • Landesverordnung über Verwaltungsgebühren in Angelegenheiten der Bauaufsicht (Baugebührenverordnung - BauGebVO) Tarifstelle 1.

LBO

8. VO-LBO

BauVorlVO

BauGebVO

Es gibt verfahrensfreie Bauvorhaben. Diese sind in § 63 LBO geregelt. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Bauvorhaben für Gewächshäuser,
  • Gartenlauben,
  • Brunnen,
  • Schwimmbecken,
  • vorübergehend aufgestellte Gerüste oder
  • Fahrradabstellanlagen.

Bei diesen handeln die Bauherrinnen/Bauherren eigenverantwortlich. Sie haben daher von sich aus sicherzustellen, dass auch eine Nutzungsänderung den öffentlich-rechtlichen Vorschriften, zum Beispiel den Festsetzungen eines Bebauungsplanes, nicht widerspricht.

Von den verfahrensfreien Bauvorhaben ist die Genehmigungsfreistellung nach § 68 LBO zu unterscheiden.

Regionale Hinweise

Tipp:

Auch wenn Ihnen eine Baumaßnahme noch so geringfügig erscheint, erkundigen Sie sich bitte vorher bei den unten genannten Mitarbeiter/innen, ob hierfür eine Genehmigung erforderlich ist.

 

Auch genehmigungsfreie Baumaßnahmen müssen dem öffentlichen Baurecht entsprechen. Bebauungspläne können z.B. bestimmte Vorhaben auf Grundstücken ausschließen oder die Bebauung einschränken.

 

http://www.aik-sh.de

Ansprechpartner

Stadt Wedel

Fachbereich 2 - Bauen und Umwelt

Rathausplatz 3 - 5
22880 Wedel
Tel:+49 4103 707-0 Fax:+49 4103 707-300 E-Mail:info(at)stadt.wedel.de Web:www.wedel.de

Mitarbeiter Stadt Wedel

Frau Marlies Dietrich

Fachdienst Bauaufsicht

Kontakt herunterladen Etage: II. OG
Zimmer: 230
Tel:+49 4103 707-356 Fax:+49 4103 70788-356 E-Mail:m.dietrich(at)stadt.wedel.de

Sprechzeiten:
Dienstag, Mittwoch und Freitag 8.30 -13.00 Uhr
Donnerstag 15.00 -19.00 Uhr

Die untere Bauaufsichtsbehörde der Stadt Wedel ist derzeit an Montagen nicht erreichbar.

Mitarbeiter Stadt Wedel

Frau Britta Flieger

Einschränkung: private Bauvorhaben
Fachdienst Bauaufsicht

Kontakt herunterladen Etage: II. OG
Zimmer: 229
Tel:+49 4103 707-355 Fax:+49 4103 70788-355 E-Mail:b.flieger(at)stadt.wedel.de

Sprechzeiten:
Dienstag, Mittwoch und Freitag 8.30 -13.00 Uhr
Donnerstag 15.00 -19.00 Uhr

Die untere Bauaufsichtsbehörde der Stadt Wedel ist derzeit an Montagen nicht erreichbar.

Mitarbeiter Stadt Wedel

Frau Susanne Ruge-Hagelstein

Fachdienst Bauaufsicht

Kontakt herunterladen Etage: II. OG
Zimmer: 225
Tel:+49 4103 707-357 Fax:+49 4103 70788-357 E-Mail:s.ruge-hagelstein(at)stadt.wedel.de

Sprechzeiten:
Dienstag, Mittwoch und Freitag 8.30 -13.00 Uhr
Donnerstag 15.00 -19.00 Uhr

Die untere Bauaufsichtsbehörde der Stadt Wedel ist derzeit an Montagen nicht erreichbar.

Mitarbeiter Stadt Wedel

Frau Kathrin Schiller

Fachdienst Bauaufsicht

Kontakt herunterladen Etage: II. OG
Zimmer: 226
Tel:+49 4103 707-343 Fax:+49 4103 70788-343 E-Mail:k.schiller(at)stadt.wedel.de

Sprechzeiten:
Dienstag, Mittwoch und Freitag 8.30 -13.00 Uhr
Donnerstag 15.00 -19.00 Uhr

Die untere Bauaufsichtsbehörde der Stadt Wedel ist derzeit an Montagen nicht erreichbar.

Mitarbeiter Stadt Wedel

Herr Dirk Sievers

Fachdienst Bauaufsicht

Kontakt herunterladen Etage: II. OG
Zimmer: 228
Tel:+49 4103 707-358 Fax:+49 4103 70788-358 E-Mail:d.sievers(at)stadt.wedel.de

Sprechzeiten:
Dienstag, Mittwoch und Freitag 8.30 -13.00 Uhr
Donnerstag 15.00 -19.00 Uhr

Die untere Bauaufsichtsbehörde der Stadt Wedel ist derzeit an Montagen nicht erreichbar.

Mitarbeiter Stadt Wedel

Frau Anneka Warsitz

Fachdienstleiterin
Fachdienst Bauaufsicht

Kontakt herunterladen Etage: II. OG
Zimmer: 227
Tel:+49 4103 707-372 Fax:+49 4103 70788-372 E-Mail:A.Warsitz(at)stadt.wedel.de

Sprechzeiten:
Dienstag, Mittwoch und Freitag 8.30 -13.00 Uhr
Donnerstag 15.00 -19.00 Uhr

Die untere Bauaufsichtsbehörde der Stadt Wedel ist derzeit an Montagen nicht erreichbar.


Quelle der Inhalte: Landesportal Schleswig-Holstein