Zuständigkeitsfinder

Kommunale Ehrungen

Persönlichkeiten, die sich um eine Gemeinde besonders verdient gemacht haben, können mit einer Auszeichnung geehrt werden.

Die zu würdigenden Leistungen können dabei sehr unterschiedlich sein. So kann es sich um wirtschaftliche, kommunalpolitische, soziale oder künstlerische Verdienste handeln.

Die Verleihung des Ehrenbürgerrechts stellt traditionell eine besonders herausgehobene Möglichkeit der Ehrung durch die Gemeinde dar. Da es sich hier um ein Persönlichkeitsrecht handelt, kann es nur an natürliche, noch lebende Personen verliehen werden.
Besondere Rechte und Pflichten oder gar Privilegien sind mit der Verleihung des Ehrenbürgerrechts nicht verbunden.

Städte und Gemeinden können in einer Satzung weitere Möglichkeiten für anlassbezogene Ehrungen bestimmen und zum Beispiel eigens angefertigte Medaillen, Anstecknadeln, Wappenteller oder Ehrenringe verleihen.

Regionale Hinweise

Die Wedeler Ehrennadel

Am 31.Januar 2002 hat der Rat der Stadt Wedel beschlossen, das Ehrenamt stärker zu würdigen. Personen, die sich in Wedel in der ehrenamtlichen Arbeit besonders
verdient gemacht haben, soll die Wedeler Ehrennadel verliehen werden.

Jedes Jahr ruft die Stadt Wedel alle Wedelerinnen und Wedeler, Kirchen, Vereine,
Verbände und sonstige Institutionen auf, Vorschläge zu ehrenamtlich tätigen Menschen in Wedel abzugeben.

Die Auswahl aus allen Vorschlägen trifft ein Gremium aus Vertretern der Politik und
der Verwaltung. Das Gremium legt dem Haupt- und Finanzausschuss die Entscheidung zur Beschlussfassung vor.

Die Verleihung erfolgt im Rahmen des Neujahrsempfanges durch die
Stadtpräsidentin und den Bürgermeister.

An die zuständige Gemeinde- oder Stadtvertretung.

Regionale Hinweise

Die Wedeler Ehrennadel

Die Vorschläge müssen schriftlich per Post oder per E-Mail eingereicht werden.

Vorgeschlagen werden können alle ehrenamtlich tätigen Personen. Es ist dabei unerheblich, ob das Ehrenamt in einem Verein, Verband oder einer sonstigen Institution oder Einrichtung ausgeübt wird. Auch das nachbarliche Engagement
Einzelner oder zielführende Initiativen Einzelner zu gesellschaftlichen Anliegen, die zu
Ende gebracht wurden, können vorgeschlagen werden. Es können ebenfalls Vorschläge zu einer posthumen Ehrung vorgelegt werden.

Nicht berücksichtigt werden Tätigkeiten innerhalb der Familie oder Tätigkeiten, für die
Löhne, Honorare oder sonstige Entgelte bezogen werden.
Es können auch keine Gruppen vorgeschlagen werden.

Die Wedeler Ehrennadel

Der Einsendeschluss wird jedes Jahr rechtzeitig unter Bekanntmachungen & Ausschreibungen bekannt gegeben.

Zusätzlich zu kommunalen Satzungen können Verfahren zur Verleihung staatlicher Ehrungen und Orden durch die Gemeinde veranlasst werden. Hierzu zählen unter anderem die Schleswig-Holstein-Medaille, die Landes-Ehrenbürgerschaft, der Stark-Preis oder die Ehrentafel und nicht zuletzt der Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland.

Ansprechpartner

Stadt Wedel

Rathausplatz 3 - 5
22880 Wedel
Tel:+49 4103 707-0 Fax:+49 4103 707-300 E-Mail:info(at)stadt.wedel.de Web:www.wedel.de

Mitarbeiter Stadt Wedel

Frau Sarah Kaminski

Referentin des Bürgermeisters
Büro des Bürgermeisters

Kontakt herunterladen Zimmer: 123 Tel:+49 4103 707-251 Fax:+49 4103 70788-251 E-Mail:s.kaminski(at)stadt.wedel.de


Quelle der Inhalte: Landesportal Schleswig-Holstein