Zuständigkeitsfinder

Verkehrsraumeinschränkung: Genehmigung

Für jede Maßnahme, die eine Einschränkung und Sondernutzung öffentlichen Verkehrsraumes beansprucht, ist eine Erlaubnis (Sondernutzungserlaubnis) einzuholen.

Sofern Fahrzeugverkehr von der Verkehrsraumeinschränkung betroffen ist, kann neben der Erlaubnis für die Sondernutzung des in Anspruch genommenen Straßenraums auch eine verkehrsbehördliche Anordnung für die verkehrliche Absicherung der Verkehrsraumeinschränkung erforderlich werden.

Gegebenenfalls sind auch Richtlinien des Ortsrechts (kommunale Satzungen) zu berücksichtigen.

An die Gemeinde-, Amts-, Stadt-, Kreis oder Bundesverwaltung (Straßenbaubehörde).

Es wird empfohlen sich diesbezüglich vorab mit der Gemeinde-, Amts- oder Stadtverwaltung (Bau- oder Ordnungsamt) in Verbindung zu setzen.

Es fallen Gebühren an. Nähere Informationen hierzu erteilt die zuständige Stelle.

  • Straßenverkehrs-Ordnung (StVO),
  • Bundesfernstraßengesetz (FStrG),
  • Straßen- und Wegegesetz des Landes Schleswig-Holstein (StrWG).

StVO

FStrG

StrWG

Ansprechpartner

Amt für Planfeststellung Verkehr

Mercatorstraße 9
24106 Kiel
Tel:+49 431 383-0 Fax:+49 431 383-2754 E-Mail:poststelle-kiel(at)lbv-sh.landsh.de Web:schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/APV/apv_node.html


Kreis Pinneberg - Fachdienst Straßenbau und Verkehrssicherheit

Ernst-Abbe-Straße 9
25337 Elmshorn
Tel:+49 4121 4502-0 E-Mail:info(at)kreis-pinneberg.de Web:www.kreis-pinneberg.de


Stadt Wedel

Fachbereich 1 - Bürgerservice

Rathausplatz 3 - 5
22880 Wedel
Tel:+49 4103 707-0 Fax:+49 4103 707-300 E-Mail:info(at)stadt.wedel.de Web:www.wedel.de

Mitarbeiter Stadt Wedel

Frau Angela Hans

Verkehrsaufsicht

Kontakt herunterladen Zimmer: 32 Tel:+49 4103 707-432 Fax:+49 4103 70788-432 E-Mail:verkehrsaufsicht(at)stadt.wedel.de


Quelle der Inhalte: Landesportal Schleswig-Holstein