Ein Herz für Tiere: Feuerwehr befreit Katze aus Motorraum

Die Katze auf dem Baum ist ein gängiges Klischee für Feuerwehreinsätze. Am vergangenen Sonnabend hatte sich der Stubentiger jedoch den Motorraum eines PKW als Zufluchtsort ausgesucht.

in Freiwillige Feuerwehr, Leben in Wedel, Top-News

1/2
Gerettet! Die junge Katze konnte von der Feuerwehr aus dem Motorraum befreit werden.
2/2
Es schmeckt schon wieder – ein gutes Zeichen.

Die junge Katze war unbemerkt in Pinneberg "zugestiegen". Während der Fahrt vernahmen Fahrerinn und Beifahrer ungewöhnliche Geräusche. Als die Geräusche auch nach dem Abschalten des Autoradios nicht verstummten, steuerten die beiden eine Tankstelle an der Rissener Straße in Wedel an. Dort entdeckten sie die Katze. Die alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwehr Wedel befreiten das verängstigte Tier aus seiner Zwangslage. Feuerwehrfrau Bente Andresen, die in Hannover Tiermedizin studiert und zuvor in einer Kleintierpraxis gearbeitet hatte, nahm die Katze zunächst an sich, um sie am kommenden Tag untersuchen zu lassen. Da sich das Tier eine Verletzung am Sprunggelenk zugezogen hatte, wird es nun in der Tierklinik Uetersen versorgt. Die Katze trägt leider keinen Chip, über den sich der Besitzer ermitteln ließe. Deshalb wird sie an das Tierheim Elmshorn abgegeben.

Dieser Einsatz markierte das Ende einer Woche der Tierrettungen, die mit der Befreiung zweier Vögel aus Zwangslagen begonnen hatte. (Holger Koschek/Feuerwehr Wedel/11.7.16; Fotos: Feuerwehr Wedel)

Mit freundlicher Unterstützung von...