Feuerwehr hautnah

Rund 50 Mitglieder des Feuerwehr-Fördervereins schauten hinter die Kulissen

in Freiwillige Feuerwehr, Leben in Wedel

Uwe Brandt in Aktion. der stellvertretende Wehrführer gab fundierte Auskünfte zu den Fahrzeugen und deren Technik.
Uwe Brandt in Aktion. Der stellvertretende Wehrführer gab fundierte Auskünfte zu den Fahrzeugen und deren Technik., Uwe…
1/2
...und in gemütlicher Runde wurden fragen beantwortet.
...und in gemütlicher Runde wurden viele Fragen beantwortet., ...und in gemütlicher Runde wurden fragen beantwortet.
2/2

"Über diese Resonanz haben wir uns sehr gefreut", sagte Natascha Paulsen, Vorsitzende des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Wedel. Rund 50 Gäste begrüßte sie beim ersten Info-Abend des Vereins. Auf der Jahreshauptversammlung war der Wunsch geäußert worden, ein bisschen tiefer in die Materie Feuerwehr einsteigen zu dürfen - und diesen Wunsch erfüllten die Vorsitzende und ihr Team sowie Kameradinnen und Kameraden der Wehr jetzt gern.

Nach einer Einleitung und Stärkung mit Grillwurst und Salaten wurde das Publikum in zwei Gruppen geteilt. Wehrführer Michael Rein und sein Stellvertreter Uwe Brandt führten die Gäste durch das "Heiligtum", die Feuerwache an der Schulauer Straße. Bei dieser Gelegenheit wurden die vom Förderverein in den vergangenen Jahren geförderten Projekte ‚live‘ präsentiert.

Außerdem konnte man Einblicke in die Fahrzeuge nehmen und sich die Technik erklären lassen. Die Besucherinnen und Besucher erfuhren viel über die tägliche Arbeit der FF Wedel - von der Struktur über die Aufgaben und Rahmenbedingungen bis zu Hintergründen, was die Feuerwehrleute bewegt und welchen Herausforderungen sie bei ihren Einsätzen gegenüberstehen.

Die Bilanz der Vorsitzenden nach dem gelungenen Auftakt: "Es wird sicherlich weitere Mitgliederabende mit einem Themenschwerpunkt zur Feuerwehr geben." Der Verein freut sich natürlich über weitere Unterstützung durch neue Mitglieder und Spenden. (Jörg Frenzel/kommunikateam GmbH, 19.11.2019)

Mit freundlicher Unterstützung von...