Feuerwehr Wedel startete beim Lauf zwischen den Meeren

95,5 Kilometer von Husum an der Nordsee bis Damp an der Ostsee: Die Feuerwehr Wedel hat auch in diesem Jahr am legendären Staffellauf quer durch Schleswig-Holstein teilgenommen.

in Freiwillige Feuerwehr, Leben in Wedel, Top-News

1/5
Das Team der Freiwilligen Feuerwehr Wedel
2/5
Die Strecke: 95,5 Kilometer quer durch Schleswig-Holstein
3/5
Ein Hingucker auf dem Campingplatz: Das Mannschaftszelt
4/5
Einblicke in das Lagerleben der Läufer
5/5
Perfekt organisiert: Der Shuttle-Bus bringt die Läufer zurück nach Damp

Fünf Wedeler Kameraden, verstärkt durch vier "Gastläufer", meisterten die fast 100 Kilometer lange Strecke in knapp neuneinhalb Stunden. Damit waren sie zwar vom erstplatzierten Team weit entfernt, das bereits nach sagenhaften 5 Stunden und 30 Minuten den Strand von Damp erreichte, hatten aber ihr selbst gestecktes Ziel voll und ganz erreicht. Dieses lautete: Sportlich die Gemeinschaft pflegen.

So hatten die Läufer bereits am Freitagnachmittag ihr Mannschaftszelt auf dem Campingplatz Dorotheental aufgeschlagen, um sich abends bei der Pasta-Party für den nächsten Tag zu stärken. Der Samstag empfing die Staffel mit Sonnenschein, angenehmen Temperaturen und einem leichten, erfrischenden Ostwind. Dank der perfekten Organisation mit Shuttle-Bussen fand sich das Team nach und nach in Damp ein, um gegen 18:25 Uhr die letzten Meter gemeinsam mit Schlussläufer Gregor Karpeljuk zurückzulegen.

Nach der wohlverdienten Dusche und einem gemeinsamen Abendessen zog es die meisten Teammitglieder noch auf die legendäre Läuferparty im Festzelt am Strand. Am Sonntag klang das Laufwochenende bei einem Brunch in Eckernförde aus. Zurück in Wedel, wurde an der Feuerwache gemeinsam das Material ausgeladen und verstaut. Denn auch das gehört zur Feuerwehr-Kameradschaft: gemeinsam erleben, gemeinsam feiern, gemeinsam arbeiten. (Holger Koschek/Feuerwehr Wedel/5.6.16)

Das Läufer-Team der Freiwilligen Feuerwehr beim Lauf zwischen den Meeren 2016

Rolf Dräther, Maximilian Goral, Denny Grimm, Jochen Jörg, Gregor Karpeljuk, Holger Koschek, Julian Malz, Dennis Renk, Marcel Stockfleth

Mit freundlicher Unterstützung von...