Förderverein spendet neue Wärmebildkamera für die Feuerwehr

Im Sommer 2018 wurde es der Bevölkerung präsentiert. Jetzt ist das neue Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF 2) dank einer Spende des Feuerwehr-Fördervereins für Lösch- und Rettungseinsätze bestens ausgestattet.

in Freiwillige Feuerwehr, Leben in Wedel, Top-News

Die Fördervereinsvorsitzende Natascha Paulsen übergibt die neue Wärmebildkamera an Zugführer Kai Körner.
Die Fördervereinsvorsitzende Natascha Paulsen übergibt die neue Wärmebildkamera an Zugführer Kai Körner., Die…

Es gibt Feuerwehrtechnik, die in Sachen Effizienz und Einsatzspektrum kaum zu übertreffen sind. Eine Wärmebildkamera gehört eindeutig in diese Kategorie. Mit ihr lassen sich schnell und sicher die Wärmeverhältnisse in einem Brandraum inspizieren – Grundvoraussetzung für einen nachhaltigen Löscherfolg, bei dem der Einsatz von Löschwasser minimiert und somit der daraus entstehende Schaden begrenzt werden kann. Mit einer solchen Kamera lassen sich aber auch vermisste Personen in Brandwohnungen oder im Freien aufspüren. Auch lässt sich mit einer solchen Kamera nach einem Verkehrsunfall schnell feststellen, wie viele Sitze in dem Fahrzeug besetzt gewesen sind – Personen hinterlassen auf dem Polster einen Wärmeabdruck. Selbst den Füllstand eines Tankfahrzeugs kann man mit Hilfe einer Wärmebildkamera bestimmen.

So ist es nicht verwunderlich, dass dieses High-Tech-Gerät heute auf der Wunschliste einer Feuerwehr ganz oben steht. Der einzige Nachteil dieser Technik ist ihr Preis. Deshalb gehört die Wärmebildkamera nicht zur Standardausstattung neuer Feuerwehrfahrzeuge. Genau hier setzt die Unterstützung des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Wedel e.V. an. Der Förderverein springt finanziell dort ein, wo die Verpflichtungen der Stadt enden. Bei diesem Wunsch mussten die Mitglieder des Fördervereins nicht lange überlegen. Und so konnte Kai Körner unlängst die neue Wärmebildkamera aus den Händen von Natascha Paulsen, der ersten Vorsitzenden des Fördervereins, entgegennehmen, verbunden mit dem Wunsch, dass die Kamera den Kameradinnen und Kameraden gute Dienste leiste möge – zum Schutz und Wohle der Wedeler Bürgerinnen und Bürger (Holger Koschek/Feuerwehr Wedel/3.3.19).

Mit freundlicher Unterstützung von...