Löschen – aber richtig!

Die Feuerwehr gibt wichtige Hinweise zu verschiedenen Brandklassen und Löschmitteln

in Freiwillige Feuerwehr

Verschiedene Brandklassen und dafür einzusetzende Löschmittel. Infografik: Feuerwehr Wedel.

Der sichere Umgang mit Löschmitteln: Ein wichtiges Thema nicht nur für die Feuerwehr, sondern für jede(n) von uns. Wer in brenzligen Situationen falsch reagiert, bringt sich und andere in Gefahr. Deshalb möchten wir heute Aufklärungsarbeit zu Brandklassen und Löschmitteln leisten.

Grundsätzlich gilt: Im Notfall rufen Sie immer erst die 112 an, damit wir uns so schnell wie möglich auf den Weg machen können.

Anschließend müssen Sie einschätzen, ob ein eigenhändiger Löschversuch sinnvoll ist. Das ist abhängig von der Geschwindigkeit der Brandausbreitung (die Rauchgase sind tödlich!), von der eigenen Verfassung ("Traue ich mir das zu?") und von der Verfügbarkeit eines geeigneten Löschmittels (siehe Infografik). Insbesondere bei Speiseölen und Fetten kann die Wahl des falschen Löschmittels zu einer raschen Ausbreitung des Brandes führen. Deshalb empfehlen wir, im Zweifelsfall auf einen Löschversuch zu verzichten, alle Türen und Fenster des Brandraums zu schließen (soweit dies sicher möglich ist), das Gebäude zu verlassen (Schlüssel mitnehmen!) und auf das Eintreffen der Feuerwehr zu warten. 

 

(N. Winks, P. Krebs/ Feuerwehr Wedel)

Mit freundlicher Unterstützung von...