Sicher im Umgang mit den großen roten Autos

Die Stadtsparkasse Wedel ermöglicht der Feuerwehr Wedel die Teilnahme an einem ADAC Blaulicht-Training

in Freiwillige Feuerwehr

Die Teilnehmer des ADAC Blaulicht-Trainings

Im Einsatzfall schnell und adäquat Hilfe zu leisten: Das ist das wichtigste Ziel einer Feuerwehr. Dafür müssen die Einsatzkräfte schnell und sicher an den Ort gelangen, an dem ihre Hilfe benötigt wird – und dafür setzen sie einiges im Bewegung: Tonnenschwere Fahrzeuge, vollgepackt mit Technik und besetzt mit bis zu neun Feuerwehrleuten. Das erfordert Erfahrung und regelmäßiges Training. Deshalb nahmen am vergangenen Sonnabend zehn Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Wedel an einem ADAC Blaulicht-Training teil. Diese Fahrsicherheitstrainings sind speziell auf die Bedürfnisse von Feuerwehren und Rettungsdiensten zugeschnitten.

Die ehrenamtlichen Feuerwehrleute übten ungebremste Spurwechsel und Gefahrenbremsungen unter verschiedenen Bedingungen – von der trockenen bis hin zur (simulierten) schneebedeckten Fahrbahn. Nachmittags kamen mit zufällig auftauchenden Hindernissen und Gefälle bis zu sieben Prozent neue Herausforderungen auf die Fahrzeugführer zu. Wohlbehalten und reich an neuen Erfahrungen kehrten alle am späten Nachmittag nach Wedel zurück.

Unser Dank gilt der Stadtsparkasse Wedel, deren großzügige finanzielle Unterstützung diese Ausbildung möglich gemacht hat. (Andreas Löffler/Holger Koschek/Feuerwehr Wedel/24.11.21)

Mit freundlicher Unterstützung von...