Starkes Duo: Kaufleute-Gemeinschaft und Feuerwehr

Beide Institutionen stärken Zusammenarbeit

in Wirtschaft & Branchen, Top-News, Freiwillige Feuerwehr, Kaufleutegemeinschaft

Viel Abstand und noch mehr Appetit:Feuerwehrleute und Kaufleute bei der gemeinsamen Grill-Fete. Foto: Frenzel
1/3
Viel Abstand und noch mehr Appetit: Feuerwehr- und Kaufleute bei der gemeinsamen Grill-Fete. Foto: Frenzel
2/3
Gemeinsame Aktion: Sowohl die Vertreter der Feuerwehr als auch die Kaufleute sammeln Spenden für ein Dorf in Rheinland-Pfalz.
Pflichtbewusster Chronist: Martin Besch (links) führt das analoge Gedächtnis des Vereins. Das im Jahre 2016 begonnene Chronik-Buch ist voll. Kaufleute-Vorsitzender Daniel Frigoni bedankte sich für die Arbeit - und wünscht sich, dass der Chronist bei der Stange bleibt.
3/3
Pflichtbewusster Chronist: Martin Besch (links) führt das analoge Gedächtnis des Vereins. Das im Jahre 2016 begonnene Chronik-Buch ist voll. Kaufleute-Vorsitzender Daniel Frigoni bedankte sich für die Arbeit - und wünscht sich, dass der Chronist bei der Stange bleibt.

Schon in der Vergangenheit arbeitete die Gemeinschaft der Wedeler Kaufleute gut mit der Freiwilligen Feuerwehr zusammen. Die Feuerwehrleute helfen alljährlich mit handwerklicher Kompetenz und Drehleiter, den Mai-Baum der Kaufleute am Roland aufzustellen - die Kaufleute bieten der Feuerwehr immer einen Prämiumplatz auf dem Weihnachtsmarkt, damit Feuerzangen-Bowle zugunsten der Kameradschaftskasse ausgeschenkt werden kann. Beim jüngsten EDiMo-Stammtisch wurde die "Beziehung" gemeinsam gefeiert - mit Grillwürstchen und coronagerecht. Die Kaufleute luden ein, und mehr als 80 Personen beider Verbände trafen sich unter freiem Himmel an der Wache. Um die Kooperation zu verstetigen und zu stärken, wollen beide Einrichtungen der jeweils anderen beitreten, beziehungsweise dem Förderverein der Feuerwehr. Eine mögliche nächste Aktion wäre ein irgendwie gearteter Weihnachtsmarkt.

Sowohl Kaufleute-Vorsitzender Daniel Frigoni als auch Wehrführer Michael Rein und Bürgermeister Niels Schmidt freuten sich über die Entwicklung. "Danke, dass die Kaufleute an uns denken", sagte der Wehrführer, und der Bürgermeister ergänzte: "Genau solche Aktionen sind es, die die Stadt zusammenhalten."

Kooperiert wird seitens der Kaufleute derzeit auch noch mit einer weiteren Institution, den Wedeler Musiktagen. Die Kaufleute werden in verschiedenen Geschäften sowie über wedel.de 50 Karten für die Rhythmusparty mit The Young ClassX am 19. September verlosen - das wird ein Klang-Erlebnis für die ganze Familie.

Und für den verkaufsoffenen Sonntag am 10. Oktober ist eine gemeinsame Aktion mit dem Theater Wedel angedacht. Die Ensemblemitglieder werden in der Bahnhofstraße Ausschnitte aus dem aktuellen Programm präsentieren - und so den Einkaufssonntag bunter gestalten.

Feuerwehr und Kaufleute dachten aber bei ihrer fröhlichen Zusammenkunft auch an Menschen, denen es derzeit schlecht geht. Eine gemeinsam Spendenaktion für die Flutopfer im Ahrtal wurde aufgelegt. Bislang kamen auf dem EDiMo, durch eine Einzelspende des Lüchau Bauzentrums und einen Beitrag aus der Kaufleute-Gemeinschaftskasse 2025 Euro  zusammen. Das Geld wird konzentriert der kleinen Gemeinde Mayschoß in Rheinland-Pfalz zu Gute kommen, die vom Hochwasser besonders schwer erwischt wurde. Wer ebenfalls spenden will, überweist auf das Konto Nothilfe Mayschoß, VR Bank Würselen DE 29 3916 2980 1017 1970 25. (Jörg Frenzel/kommunikateam GmbH, 6.8.2021)

 

Mit freundlicher Unterstützung von...