Hafenkopfhotel: Stadt begrüßt Einigung

Konstruktive Gespräche und ein Planungsnachtrag der Hiltrud Hesse KG konnten Rückzug einer Klage und eines Widerspruchs erreichen.

in Rathaus & Politik, Top-News

Freie Bahn für das Hafenkopf Hotel in Wedel. Modell (aus einer frühen Planungsphase) : Hesse KG
Freie Bahn für das Hafenkopf Hotel in Wedel. Modell (aus einer frühen Planungsphase): Hesse KG

Bürgermeister Niels Schmidt begrüßt mit Blick auf die Entwicklung der Stadt Wedel die Ankündigung von Heinrich Schneider und der Elbhöfe GmbH & Co. KG, die Normenkontrollklage gegen den Bebauungsplan und der Widerspruch gegen die Baugenehmigung vom 30.03.2019 zurückzuziehen.

„Ich freue mich, dass wir dieses Thema einer gemeinsamen Lösung zuführen konnten“, sagte Schmidt. Der Nachtragsantrag zur Baugenehmigung durch die Hiltrud Hesse KG, der von der Stadt Wedel genehmigt wurde, war in mehreren konstruktiven Gesprächen aller Beteiligten als Schlüssel zu einer einvernehmlichen Lösung entwickelt worden.

Mit dem Nachtrag erhält die Hiltrud Hesse KG einen über die Festsetzungen des zugrundeliegenden B-Planes hinausgehenden Flutschutz. Dieser liegt auch der Stadt Wedel am Herzen. So sorgt die Stadt Wedel mit der Überwachung der Einhaltung der rechtlichen Rahmenbedingungen während der Planungs- und Bauphase dafür, dass auch trotz neuer Bauwerke in direkter Elbnähe der Flutschutz für alle Wedelerinnen und Wedeler erhalten bleibt.   

Mit freundlicher Unterstützung von...