Liebe Wedelerinnen und Wedeler...

Stadtpräsident Michael Schernikau und Bürgermeister Niels Schmidt bedanken sich zu Ostern bei den Wedelerinnen und Wedelern für Solidarität und Disziplin in der Krise.

in Rathaus & Politik, Top-News

Stadtpräsident Michael Schernikau und Bürgermeister Niels Schmidt. Foto: Stadt Wedel/Kamin
Stadtpräsident Michael Schernikau und Bürgermeister Niels Schmidt. Foto: Stadt Wedel/Kamin

Liebe Wedelerinnen und Wedeler,

Die nun vor uns liegenden Osterfeiertage werden uns zeigen, wie sehr die aktuelle Krise unseren Alltag bis hinein ins Private beeinflusst. Liebgewonnene Rituale werden erstmals nicht stattfinden können. Ostern wird in diesem Jahr ein Familienfest auf Abstand. Wir möchten diese Zeit, in der uns schmerzhaft bewusst wird, wie ohnmächtig und manchmal auch verletzlich der einzelne Mensch bisweilen ist, dazu nutzen, uns im Namen der Stadt Wedel bei Ihnen allen für die vergangenen Wochen zu bedanken. Denn die Menschen dieser Stadt haben seit dem Ausbruch der Krise gezeigt, wie enger Zusammenhalt uns alle gemeinsam stark macht. Und dafür möchten wir „Danke!“ sagen.

Wir sagen „Danke!“, für die große Disziplin, mit der bis auf sehr wenige Ausnahmen die Wedelerinnen und Wedeler jeden Tag die zum Teil harten Kontakt- und Abstandsregeln eingehalten haben. Auf den Wochenmärkten, im Supermarkt und selbst beim Spaziergang an unserer geliebten Elbe. Gerade für Familien mit Kindern, aber auch für Alleinstehende, sind das schwierige Zeiten – auch hier wird in Familien und Nachbarschaften mit großem Einfallsreichtum vieles organisiert, damit die Zeit der Einschränkungen nicht zu lang erscheint.

Wir sagen „Danke!“, für die große Hilfsbereitschaft, mit der Wedelerinnen und Wedeler ihre Mitmenschen in dieser Situation unterstützen. Sich bisher unbekannte Menschen finden über Einkaufs- und Nachbarschaftshilfen zueinander, Privatleute und Unternehmen helfen Wedeler Betrieben durch Spenden an den „Hilfsfons Wedel“ und stützen so die wirtschaftliche Infrastruktur unserer Stadt, selbstlos werden Schutzmasken als dringend benötigter Notbehelf für diejenigen geschneidert, die als Pflegekräfte oder medizinisches Personal das Gesundheitssystem am Laufen halten. Ihnen, die im direkten Kontakt mit Patienten und Pflegebedürftigen auch im Zweifel Ihre eigene Gesundheit einsetzen um zu helfen, gilt unser besonderer Dank. Genau wie all jenen Mitarbeitenden in den Geschäften, die unsere Grundversorgung sichern.

Wir sagen „Danke!“, für das große Verständnis, das die Wedelerinnen und Wedeler in diesen Tagen aufbringen, wenn durch die Umsetzung der Infektionsschutzmaßnahmen nicht alle Servicedienstleistungen in gewohntem Umfang zur Verfügung stehen, selbst wenn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Kindernotbetreuungen oder in der Verwaltung weiter auf dem Posten sind, um zumindest die dringendsten Fälle zu regeln. Der Verwaltungsbetrieb läuft trotz geschlossener Rathaustüren weiter und wird nach einer Lockerung der Kontaktbeschränkungen so schnell wie sinnvoll möglich wieder hochgefahren.

Und wir sagen „Danke!“, für das Verständnis von Gewerbetreibenden, die trotz existenzieller Gefahr für ihr Unternehmen ihre Betriebe so umgestalten und, wo es nötig ist, schließen, um zur Sicherheit ihrer Mitmenschen beizutragen. Wir wissen, wie schwer diese Zeit gerade für Sie ist, aber wir versprechen Ihnen: Wir lassen Sie nicht im Stich. Der Hilfsfonds Wedel ist ein erster Schritt um Wedeler Unternehmen mit Soforthilfen zu unterstützen, die ersten Gelder werden in dieser Woche ausgezahlt.

Bei allen Einschränkungen zeigt Wedel in diesen Tagen aber auch ganz deutlich, dass die Menschen in unserer Stadt zusammenhalten. Sie sind gewillt, daran mitzuarbeiten, dass diese Stadt mit ihren Menschen, Ihren Geschäften und den vielen bunten Treffpunkten nach der Krise wieder so dasteht wie vorher. Vielleicht noch ein wenig stärker, weil diese Zeit uns eben auch zeigt, dass wir uns im Zweifel – bei allen bisweilen unterschiedlichen Ansichten – aufeinander verlassen können.

Lassen Sie uns deshalb gemeinsam noch ein wenig durchhalten, um diese Krise und ihre Folgen zusammen zu meistern.

Lassen Sie uns das Osterfest im kommenden Jahr 2021 dann hoffentlich prächtiger und mit noch mehr Menschen feiern als sonst und dann auf das Osterfest 2020 zurückblicken und vielleicht sagen: Auch Ostern 2020 war ein ganz wertvolles Fest für uns. Für uns und alle Menschen unter dem Roland.   

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben Frohe Ostern und bleiben Sie gesund!

 

Michael Schernikau                                                               Niels Schmidt

Stadtpräsident                                                                       Bürgermeister

Mit freundlicher Unterstützung von...