Mut und Zusammenhalt: Rathaus-Botschaft zum neuen Jahr

Stadtpräsident Michael Schernikau und Bürgermeister Niels Schmidt blicken voraus auf 2021.

in Rathaus & Politik, Top-News

Collage Archivbilder: Stadt Wedel/Kamin
Bürgermeister Niels Schmidt und Stadtpräsident Michael Schernikau (v.l.) beim Neujahrsempfang im Jahr 2020. Collage Archivbilder: Stadt Wedel/Kamin

Auch wenn der traditionelle Wedeler Neujahrsempfang wegen der Corona-Pandemie in diesem Jahr nicht stattfinden kann, geben Stadtpräsident Michael Schernikau und Bürgermeister Niels Schmidt einen Ausblick auf das neue Jahr 2021. Am Tag des vorgesehenen Termins für den Neujahrsempfang, dem 10. Januar 2021, veröffentlichen Schmidt und Schernikau die für den Anlass geplanten Redebeiträge.

Beide heben die großen Herausforderungen hervor, vor die die Pandemie die Menschen in der Rolandstadt 2020 stellte und auch 2021 weiter stellt. Beide Reden eint dabei die Hoffnung, dass der Mut und der Zusammenhalt der Wedelerinnen und Wedler bei der Bewältigung der Pandemie auch Kräfte für das Angehen weiterer wichtiger Aufgaben für die Stadt Wedel freisetzt.

 

Die gesamte Rede von Stadtpräsident Michael Schernikau finden Sie hier.

Die gesamte Rede von Bürgermeister Niels Schmidt finden Sie hier.

 

Bürgermeister Schmidt zeigt sich beeindruckt und hoffnungsvoll angesichts des Verhaltens der Wedelerinnen und Wedeler vor dem Hintergrund der Pandemie. Am Ende der Rede unterstreicht er: 

„Ich bin stolz darauf, dass die Wedelerinnen und Wedeler in diesen schwierigen Zeiten ein hohes Maß an Disziplin, Solidarität und Mitmenschlichkeit gezeigt haben und weiter zeigen. Lassen Sie uns diese guten Eigenschaften bewahren, wenn das normale Leben zurückkehrt und die eine oder andere Erkenntnis aus diesem Jahr für eine bessere Zukunft nutzen.

Ich danke allen, die im Haupt- oder Ehrenamt oder einfach nur durch tatkräftige Hilfe beim Nachbarn dafür gesorgt haben, dass wir gut durch das Jahr 2020 gekommen sind. Wenn wir weiter zusammenhalten, werden wir uns unser Leben Stück für Stück zurückholen und vielleicht die Welt auch ein bisschen besser machen. Das wird nicht einfach, aber wie sagte schon der alte Seneca: „Per aspera ad astra – Durch Widrigkeiten zu den Sternen!“

 

Stadtpräsident Schernikau stellt verschiedene, aus seiner Sicht entscheidende, Themen in den Fokus seiner Rede: Neue Arbeitsformen auch in Wedel, Digitalisierung, Ratsverkleinerung und die große Herausforderung der Haushaltskonsolidierung. Wörtlich heißt es bei Schernikau:

„Sie sehen, wenn auch nur anhand der genannten Beispiele, dass diese großen Fragen ganz nah bei uns sind und hier und am besten heute beantwortet werden müssten. Nicht nur, aber auch wegen der Corona- Pandemie.

Und deswegen braucht es eben Mut, Verantwortungsbewusstsein und Vertrauen!

Ich habe keinen Zweifel daran, dass wir in Wedel diese Anlagen und den nötigen und häufig gezeigten Zusammenhalt der Menschen in dieser Stadt haben, den wir in der Coronakrise auch ganz konkret bereits erlebt haben, um in dieser aktuell besonders schwierigen Phase die richtigen Weichen für Wedels Zukunft zu stellen.“

 

Die gesamte Rede von Stadtpräsident Michael Schernikau finden Sie hier.

Die gesamte Rede von Bürgermeister Niels Schmidt finden Sie hier.

Mit freundlicher Unterstützung von...