Stadtpräsident Schernikau dankt impfenden Ärztinnen und Ärzten

Hoffnung auf mehr Impfwillige.

in Rathaus & Politik, Top-News

Der Wedeler Stadtpräsident sieht Impfungen als einzigen Weg aus der Krise. Archivfoto: Stadt Wedel/Kamin
Der Wedeler Stadtpräsident sieht Impfungen als einzigen Weg aus der Krise. Archivfoto: Stadt Wedel/Kamin

Vor der letzten Sitzung des Rates der Stadt Wedel in diesem Jahr am 16. Dezember hat Stadtpräsident Michael Schernikau den gegen Corona impfenden Ärzten und Ärztinnen allen anderen Impfstellen und allen Helfenden in den Praxen, Apotheken oder bei den Impfaktionen seinen Dank ausgesprochen. Wedel – seine Menschen und seine Unternehmen, Geschäfte, Restaurants und Betriebe – spüre die Auswirkungen der nun bereits seit fast zwei Jahren wütenden Pandemie sehr deutlich. Um einen dauerhaften Weg aus der Pandemie zu finden, der länger als drei sonnige Sommermonate anhalte, seien breite Corona-Impfungen der entscheidende Faktor.

Schernikau dankte auch vor dem Hintergrund der sich ankündigenden Verbreitung der Omikron-Variante den Medizinerinnen und Medizinern, die mit ihren Teams auch einen hohen persönlichen Aufwand nicht scheuten, um die Impfungen von vielen Wedelerinnen und Wedelern zu ermöglichen. Ausdrücklich hob der Stadtpräsident auch das große Engagement des Wedeler AWO-Ortsvereins um seine Vorsitzende Renate Palm hervor, der beginnend mit November drei offene Impfaktionen in Wedel auf die Beine gestellt hatte und nun noch neue Termine (27. und 29. Dezember 2021 und 22. und 29. Januar 2022 jeweils in der Zeit von jeweils 10 bis 16 Uhr) anbietet. Auf diese Weise würden die Voraussetzungen geschaffen, dass diejenigen, die sich mit der Booster-Impfung bestmöglich gegen einen schweren Verlauf von Covid-19 schützen wollten, dazu auch schnell die Möglichkeit bekommen. Vielleicht noch wichtiger sei aber, dass die Bereitschaft von immer mehr Menschen, die sich nach langem Überlegen für eine Erstimpfung entschieden, nicht durch Engpässe bei den Impfkapazitäten ausgebremst würde.

„Erst durch das Erreichen einer genügend hohen Impfquote können wir die Beschränkungen und wirtschaftlichen Bedrohungen der Pandemie hinter uns lassen und beginnen, auch die gesellschaftlichen Gräben wieder zu schließen. Impfen weist den Weg hinaus aus dieser Pandemie und deshalb bedanke ich mich bei all denen, die uns helfen, auf diesem Weg schnell voranzukommen“, sagte Schernikau.

Mit freundlicher Unterstützung von...