Öffentliche Flächen

Der Fachdienst öffentliche Flächen ist für Straßenbaumaßnahmen (Ausbau, Neubau, Instandsetzung), Parkplätze, Hochwasserschutz, Brücken, Lichtsignalanlagen, Straßenbeleuchtung und Gräben im Stadtgebiet verantwortlich.

Des weiteren werden Anträge auf Gehwegüberfahrten und Aufgrabungen (Aufgrabescheine) bearbeitet und genehmigt.

Ihre Ansprechpartner:
Annette Boettcher
Peter Krause
Björn Schmidtke

Zu dem Bereich Öffentliche Flächen gehören auch die städtischen Grünflächen, Wälder, Spielplätze sowie Wanderwege und Biotope. Neue Flächen werden hier geplant und die Ausführung abgewickelt. Außerdem ist hier die Kontrolle sämtlicher Straßenbäume zugeordnet und es werden Fällanträge nach der Baumschutzsatzung bearbeitet.

Öffentliche Grünflächen und Biotope
Straßengrün wird überwiegend im Rahmen von Straßenneubauten oder -sanierungen erstellt. Ausgleichsbiotope entstehen als Folge von Bebauungsplänen, die umgesetzt werden. Auch neue Projekte im Gebiet des Regionalparks Wedeler Au werden von hier umgesetzt. Die Planung erfolgt zum Teil gemeinsam mit Fachingenieuren. Aufgabe der städtischen Mitarbeiterin ist die Planung, Vergabe und Umsetzung der Maßnahmen. Die Ausführung geschieht ausschließlich durch Fachfirmen.

Die Bewirtschaftung der Ausgleichsbiotope geschieht gemäß Pflegekonzepten, die für die Flächen von Biologen erstellt werden.

Städtische Spielplätze
Die Planung und Neuanlage oder Sanierung von öffentlichen Spielplätzen für Kinder ab 6 Jahre erfolgt durch eine Mitarbeiterin des Fachdienstes. Kinder und Jugendliche werden bei der Planung beteiligt. Fachfirmen führen die Arbeiten aus.

Städtische Straßenbäume
Im Stadtgebiet gibt es ca. 4000 Straßenbäume, davon sind etwa 3500 einzeln erfasst.

Die Bäume werden im EDV-gestützten Baumkataster verwaltet. Mindestens einmal jährlich erfolgt eine Kontrolle der Verkehrssicherheit und Pflegebedürftigkeit durch die zertifizierte Baumkontrolleurin des Fachdienstes. Die Kontrolle erfolgt nach der sogenannten Visual-Tree-Assessment-Methode (VTA-Methode). Notwendige Sicherungs- oder Pflegemaßnahmen werden an Fachfirmen beauftragt oder durch den Bauhof ausgeführt.

Die derzeit 90 städtischen Naturdenkmäler, die der Kreis Pinneberg festlegt, werden nach den gleichen Kriterien behandelt. Alle Naturdenkmäler sind aufgelistet in der jährlichen Statistik der Stadt Wedel.

Private Bäume
Der Baumschutz privater Bäume ist in der Baumschutzsatzung Wedel geregelt. Diese finden Sie im Ortsrecht. Informationen zu einem Fällantrag finden Sie hier.Informationen zum Artenschutz bei Gehölzen finden Sie hier. Die wichtigsten Angaben zum Schutz von Bäumen auf Baustellen finden Sie hier.

Städtische Forstflächen
Die städtische Waldfläche beträgt ca. 77 ha. Wedel gehört damit zu den waldreichsten Gemeinden des Landes Schleswig-Holstein. 38,5 ha der Wedeler Waldfläche sind davon in den letzten Jahrzehnten neu aufgeforstet worden. Innerhalb der Waldflächen gibt es auch aufgelassene Sukzessionsflächen, Waldwiesen und Feuchtbiotope.

Fachlich werden die Unterhaltungsmaßnahmen mit dem Bezirksförster abgestimmt.

Die Stadt Wedel ist Vorstandsmitglied in der Forstbetriebsgemeinschaft des Kreises Pinneberg.

Wanderwege
Die Stadt Wedel ist Eigentümerin eines umfangreichen Rad- und Wanderwegesystems von über 20 km Länge.

Neuanlagen und Unterhaltungsarbeiten werden durch eine Mitarbeiterin des Fachdienstes geplant. Die Ausführung von Neuanlagen geschieht durch Fachfirmen, Ausbesserungsarbeiten und Sanierungen überwiegend durch Mitarbeiter des städtischen Bauhofes.

Kleingärten
Planung und Neuanlage von Kleingartenflächen werden bei Bedarf von einer Mitarbeiterin des Fachdienstes durchgeführt.

Träger der Flächen ist der Schrebergartenverein. Ansprechpartner und Vorsitzender ist Herr Andreas Neumerkel, Telefon: 13965, Telefax: 8088796. Weitere Informationen zum Schrebergartenverein finden Sie unter www.schrebergarten.com

Friedhöfe
Die Stadt Wedel ist verpflichtet, ausreichend Bestattungsflächen auszuweisen.
Die Unterhaltung der Friedhofsflächen geschieht über das Friedhofsbüro der Evangelischen Kirche, Egenbüttelweg 2, 22880 Wedel, Telefon: 831 21.


Ihre Ansprechpartnerin:

Bettina Parszyk

Dienstag, Mittwoch und Freitag: 8.30 – 13Uhr
Donnerstag: 15 - 19 Uhr 
oder nach Vereinbarung

Annette Lomberg

Montag, Dienstag (telefonisch) und Mittwoch: 8.30 – 13Uhr
Donnerstag: 15 - 19 Uhr 
oder nach Vereinbarung

 

Mit freundlicher Unterstützung von...