Brrrr! DLRG hat Sommersaison eröffnet

Traditionelles "Anbaden" in der Elbe vor der Wache am Strandbad

in Elbe Maritimes, Tourismus & Freizeit, Top-News

Die Gesichter verraten es: So richtig wohl fühlte sich wohl niemand von den Badegästen.
Die Gesichter verraten es: So richtig wohl fühlte sich wohl niemand von den Badegästen., Die Gesichter verraten es: So…

Ein Dutzend Gestalten in T-Shirts oder Badekleidung sprangen am 1. Januar in die Elbe - ja, sind die denn noch zu retten? Na klar, denn es waren ja selbst Retter und zwar die der Wedeler DLRG! Die harten Männer und Frauen trafen sich zum traditionellen Anbaden vor der Wache am Strandbad.

Während im vergangenen Jahr die Tide diesen "Helden der Elbe" einen Strich durch die Rechnung gemacht hatte und das Ereignis mangels Wasser bei Helligkeit ausfallen musste, passte es am 1. Januar gegen 14 Uhr prächtig. Ein kräftiges Hochwasser trieb die Wellen bis direkt an die Betontreppe. Auch wenn die meisten der Schwimmerinnen und Schwimmer nur kurz in das Wasser mit seiner einstelligen Temperatur huschten, hatten sie sich den Respekt und Applaus der vielen Seh-Leute redlich verdient. Und den Punsch und den Glühwein zum Aufwärmen nach der Bade-Einlage sowieso.

Das DLRG-Team freut sich über Unterstützung interessierter Kinder, Jugendlicher und Erwachsener. Ob Wachdienst oder Jugendeinsatz-Team, Schwimm-Training oder einfach nur freundliche Leute treffen - da ist für jeden etwas dabei. Auf www.dlrg-wedel.de  gibt's Details. Und keine Sorge: Das Anbaden an Neujahr ist freiwillig. (Jörg Frenzel/kommunikateam GmbH, 2.1.2018)   

Mit freundlicher Unterstützung von