Der Rolandpokal: 50 Jahre jung

Jubiläum der erfolgreichen DLRG-Veranstaltung mit starken Schwimm-Leistungen, freundlichen Worten und viel Vergnügen

in Elbe Maritimes, Sportnews, Tourismus & Freizeit

Klamotten und Puppen gehören dazu, wenn die DLRG-Retter zum Wettkampf antreten.
1/7
Klamotten und Puppen gehören dazu, wenn die DLRG-Retter zum Wettkampf antreten., Klamotten und Puppen gehören dazu, wenn die…
Die BADEBUCHT gut gefüllt: Rund 650 Aktive waren dabei.
2/7
Die BADEBUCHT gut gefüllt: Rund 650 Aktive waren dabei., Die BADEBUCHT gut gefüllt: Rund 650 Aktive waren dabei.
Vize-Sieger der Rolandstaffel: die Glücksburger mit Wedeler Gratulanten. Die Sieger aus Norderstedt waren schon vor der Preisverleihung abgreist.
3/7
Vize-Sieger der Rolandstaffel: die Glücksburger mit Wedeler Gratulanten. Die Sieger aus Norderstedt waren schon vor der…
Am Jubiläums-Festabend bedankte sich Stadtpräsident Michael Schernikau für den herausragenden Einsatz der DLRG.
4/7
Am Jubiläums-Festabend bedankte sich Stadtpräsident Michael Schernikau für den herausragenden Einsatz der DLRG., Am…
Stadtpressesprecher Sven Kamin interviewte die Aktiven - unter anderem DLRG-Urgestein Bodo Oestert.
5/7
Stadtpressesprecher Sven Kamin interviewte die Aktiven - unter anderem DLRG-Urgestein Bodo Oestert., Stadtpressesprecher Sven…
Und nebenbei wurde für die Gäste jede Menge Action geboten - zum Beispiel beim Bobby-Car-Rennen.
6/7
Und nebenbei wurde für die Gäste jede Menge Action geboten - zum Beispiel beim Bobby-Car-Rennen., Und nebenbei wurde für die…
Handfeste Kost für Schwimmer und Ehrengäste: Kartoffelsalat mit Würstchen, hier souverän heiß gemacht von Britta Emmel vom Mensa-Verein.
7/7
Handfeste Kost für Schwimmer und Ehrengäste: Kartoffelsalat mit Würstchen, hier souverän heiß gemacht von Britta Emmel vom…

Man kommt auf mehr als 20.000 Personen aus ganz Deutschland und darüber hinaus, die Wedel durch eine einzige Veranstaltungsreihe kennen gelernt haben: den Rolandpokal der DLRG. Also schafften es die Rettungsschwimmerinnen und - schwimmer die Bevölkerung einer Kleinstadt in die Stadt zu holen. 50 Jahre hatten sie dafür Zeit, denn der berühmte Wettbewerb hatte jetzt sein goldenes Jubiläum. Aus diesem Grund gab es an dem sportlich-unterhaltsamen Wochenende in der BADEBUCHT und der Gebrüder-Humboldt-Schule neben den Wettkämpfen, großem Spiel-Spaß und der wilden Abschlussfete diesmal auch eine Feierstunde.

Befreundete Vereine, Spnsoren, Spender, Verwaltungsmitarbeiter, Politiker und andere waren dabei, als DLRG-Vorsitzender Jochen Möller und sein Team einige Blicke zurückwarfen. Ergänzt wurde das von einer vergnüglichen Bilder-Show, an der zu erkennen war, dass der eine oder die andere dereinst doch tatsächlich mehr Haare oder weniger Bauch hatte.

Der Rolandpokal wurde das erste Mal 1969 im damals brandneuen Hallenbad ausgetragen - dieser Bau war notwendig geworden, nachdem die Umweltverschmutzung das Baden in der Elbe unmöglich gemacht hatte.In den fünf Jahrzehnten wechselten zwar die Bäder und die Übernachtungsstätten für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die teils über Stunden mit dem Wagen anreisten, nur um in Wedel dabei zu sein.

Jochen Möller bedankte sich bei den treuen Kameradinnen und Kameraden aus den anderen Ortsverbänden fürs Mitmachen, teils auch über Jahrzehnte. Dank gab es natürlich auch für all' jene, die das nach den Landesmeisterschaften zweitgrößte Rettungsschwimm-Ereignis in Schleswig-Holstein immer wieder überhaupt erst möglich machten: Die Stadt Wedel, die Unterstützung auf viele Art leistet, die BADEBUCHT, die für die DLRG fast täglich Bahnen bereit stellt, die Sponsoren, die für finanzielle Unterstützung sorgen und die vielen Mitglieder, die ehrenamtlich Stunde und Stunde für den Verein da sind.

Ein Querschnitt der Aktiven stellte Stadtpressesprecher Sven Kamin bei der Festveranstaltung in einer kleinen Podiumsrunde vor. Da kamen Veteranen zu Wort wie Schwimmmeister Bodo Oestert, bei em gefühlt die halbe Stadt im Unterricht die ersten Züge machte, aber auch Nachwuchskräfte und Funktionsträger erzählten, warum gerade sie sich in der DLRG engagieren. 

Dieses Engagement wurde anerkannt und gelobt. Die stellvertretende Kreispräsidentin Elke Schneider freute sich, dass der Aufwand für "bombastische Veranstaltung" seit nunmehr 50 Jahren betrieben werde: "Sie leisten eine wertvolle Arbeit!" Und Wedels Stadtpräsident Michael Schernikau brachte es anerkennend auf den Nenner: "Die Stadt ist stolz auf Ihre Leistungen!" 

Bei Kartoffelsalat, Würstchen, Frikadellen und dem ein oder anderen Getränk wurden neue netze geknüpft und alte verstärkt, bevor es am Sonnabend an die Wettkämpfe ging. Hier stand einmal mehr die Rolandstaffel im Fokus: der bundesweit einzige Wettkampf, an dem mehrere Generationen in einem Team teilnehmen. Die Norderstedter Mannschaft setzte sich hier an die Spitze. Alle Ergebnisse der rund 150 Mannschaften demnächst hier

Nach dem Schwimmeinsatz ging die Action in der Gebrüder-Humboldt-Schule weiter. Hier sorgten nicht nur die Küchenfee Britta Emmel und ihre fleißigen Helferinnen und Helfer aus dem Mensa-Verein dafür, dass niemand verhungern musste, sondern Escape-Room, Bobby-Car-Rennen und mehr verkürzten die Zeit bis zur großen Fete am Abend - zwar waren einige Teams schon vor der Siegerehrung abgereist, selbst schuld: Sie verpassten einen unterhaltsamen Abend. (Jörg Frenzel/ kommunikateam GmbH, 4.11.2019)

Mit freundlicher Unterstützung von