Nordsee-Woche startet in Flaute

Start der Zubringer-Regatta nach Cuxhaven von Wedel nach Glückstadt verlegt

in Elbe Maritimes, Tourismus & Freizeit

Nix zu tun, nur Sonne genießen: Kein Lüftchen regte sich beim Start vor Schulau.
1/2
Nix zu tun, nur Sonne genießen: Kein Lüftchen regte sich beim Start vor Schulau., Nix zu tun, nur Sonne genießen: Kein…
Mit Motorkraft setzten sich die Segler elbab in Bewegung.
2/2
Mit Motorkraft setzten sich die Segler elbab in Bewegung., Mit Motorkraft setzten sich die Segler elbab in Bewegung.

Keine bunten Spinnaker, keine flatternden Großsegel, keine schwitzende Crew an den Winschen. Der Start der traditionellen Zubringer-Regatta der Nordseewoche von Wedel nach Cuxhaven vor dem Hamburger Yachthafen fiel ins Wasser. Windstille und leicht auflaufendes Wasser verwandelten die Elbe in einen Ententeich - allein strahlender Sonnenschein tröstete die Segler in punkto Wetter wenigstens ein bisschen.

Der Start des rund 30 Yachten großen Feldes wurde verschoben - elbab Richtung Glückstadt. Vor der Störmündung sollte ein zweiter Startversuch erfolgen. So dümpelten "Peggy", "One Step Ahead" & Co. unter Motor Richtung Westen.

Rund 130 Teilnehmer haben insgesamt zu den Regatten am  Pfingstwochenende 2017 rund um Helgoland gemeldet. Zum 25. Mal wird das Regatta-Event in der Deutschen Bucht dabei mit der abschließenden Langstreckenregatta ab Montag Kurs auf Schottland nehmen. (Jörg Frenzel/kommunikateam GmbH, 2.6.2017)

Neuigkeiten von der Wasserkante werden präsentiert von H.D. Wrede Bootstransporte:  "Wir bewegen Ihr Boot!"

Mit freundlicher Unterstützung von