Übungstag im Wedeler Tonnenhafen

DLRG Wedel und THW Pinneberg unterstützen beim Ausbildungstag der RKiSH

in Elbe Maritimes, Leben in Wedel

1/3
Gruppenbild von RKiSH, THW und DLRG nach dem Übungstag
2/3
Kameraden von RKiSH und DLRG versorgen gemeinsam einen Patienten auf einem havarierten Sportboot
3/3
Beengte Platzverhältnisse bei der Versorgung von zwei Patienten auf einem Schwimmsteg (Fotos: DLRG Wedel e.V.)

Am Samstag, den 21.06.2014 fand in Wedel ein Ausbildungstag zum Thema Wasserrettung der "Rettungsdienst-Kooperation in Schleswig-Holstein" (RKiSH) statt.

Ziel des Tages war es, die besonderen Herausforderungen bei der Wasserrettung kennenzulernen und die Zusammenarbeit der verschiedenen Organisationen zu üben. Besonderen Wert wurde dabei auf die Sicherheit im Einsatz, sowie auf die Kommunikation untereinander gelegt.

Die DLRG Wedel unterstützte die Ausbildung gemeinsam mit dem THW Pinneberg bei mehreren Übungsszenarien im Wedeler Tonnenhafen. Dabei wurden die Mitarbeiter des Rettungsdienstes auf den Booten von DLRG und THW zu verschiedenen EInsatzorten gebracht.

So galt es unter anderem, verletzte Personen auf einem Schlengel zu versorgen und ins Boot zu bringen oder die Versorgung eines bewusstlosen Patienten auf dem Boot zu üben.

Vor allem die beengten Platzverhältnisse an Bord, sowie das Schaukeln der Boote waren dabei zunächst ungewohnt und für die Auszubildenden des Rettungsdienstes eine wichtige Erfahrung für den Ernstfall.

In einer anschließenden gemeinsamen Nachbesprechung stellte sich der Tag als großer Erfolg heraus, an dem alle teilnehmenden Organisationen viel voneinander gelernt haben.

Die DLRG Wedel dankt der RKiSH und dem THW für die gute Zusammenarbeit und freut sich auf weitere gemeinsame Ausbildungstage.

Links:

 

(M. Leuschner / DLRG Wedel e.V., 23.06.2014)

Mit freundlicher Unterstützung von