Alle mögen Bäume einbuddeln!

Pflanzaktion von Citizens Forest auf städtischem Acker

in Leben in Wedel, Tourismus & Freizeit

Fix was los in der Feldmark: Die Pflanzaktion von Citizens Forest war ein großer Erfolg. Fotos: Frenzel
1/4
Fix was los in der Feldmark: Die Pflanzaktion von Citizens Forest war ein großer Erfolg. Fotos: Frenzel
2/4
Nicht nur beim Spenden stark, sondern auch beim Schaufeln: das Stadtsparkassen-Team.
3/4
Das Johann-Rist-Gymnasium entsandte eine der größten Pflanz-Kolonnen.
Boris Kohnke hatte Grund zur Freude: Die Resonanz auf die Einladung seines Vereins "Citizens Forest" zum Pflanzen war groß.
4/4
Boris Kohnke hatte Grund zur Freude: Die Resonanz auf die Einladung seines Vereins "Citizens Forest" zum Pflanzen war groß.

Der Andrang war gewaltig. Der Verein „Citizens Forests.org“ hatte zur großen Baumpflanzaktion eingeladen - und sage und schreibe 150 Freiwillige schauten vorbei und griffen zum Spaten.

Ob als Einzelpersonen oder als ganze Familie, ob als Mitglieder von Parteien oder Naturschutzorganisationen, ob als Schulgemeinschaft vom Johann-Rist-Gymnasium oder als "Betriebsausflug der besonderen Art" wie von der Stadtparkasse Wedel - alle mochten Bäume einbuddeln.

3500 Quadratmeter ist das Grundstück in der Wedeler Feldmark groß, das Citizens Forest von der Stadt zur Verfügung gestellt bekam. Rund 2500 Setzlinge finden auf der Fläche Platz. "In der Mitte wird eine kleine Eicheninsel angelegt, außerdem haben wir Ulmen, Birken sowie Felsenbirne und andere Wildpflanzen angeschafft, die auch Früchte für die Tiere bringen", erklärte Boris Kohnke, einer der Motoren des Vereins. Was und wie gepflanzt wurde, war mit dem Förster abgestimmt.

Konzept des Vereins ist es, Grundstücke fürs Aufforsten zu finden, Spendengelder zu bündeln und die Pflanzaktionen zu organisieren. Eine dicke Spende in Höhe von 1500 Euro hatte die Stadtsparkasse schon im Frühjahr gemacht, sie reichte nicht für den Kauf aller Bäume für die Fläche, aber dafür rückten viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter samt Familienanhang an, um auch ihre Arbeitskraft zur Verfügung zu stellen. Viel Lachen, lockere Schnacks  und fröhliche Gesichter zeigten den ebenfalls mitschaufelnden Führungskräften Marc Cybulski und Florian Graßhoff, dass diese Aktion des Nachhaltigkeits-Teams des Geldinstituts gut ankam.

Gleich 20 Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen samt Vize-Schulleitern Britt Bollinger und Studienrat Martin Balasus an der Spitze kamen vom Johann Rist-Gymnasium. Bürgermeister NIels Schmidt lobte das Engagement der Bürgerinnen und Bürger: "Eine tolle Aktion, die Wedels grüne Lunge stärkt! Ich danke allen, die das möglich gemacht haben."

Nette Idee von Citizens Forest am Rande: Der Verein hatte einen Crêpe-Wagen organisiert, an dem sich die Pflanzerinnen und Pflanzer süß und lecker belohnen durften. Aber eine Verbesserungsmöglichkeit gibt es vielleicht für die nächste Aktion: Der eine oder die andere könnte überlegen, ob man wirklich mit dem Auto kommen muss, zumal, wenn es sich um Wedelerinnen und Wedeler handelt. Das hätte nicht nur CO2 gespart, sondern auch den Blutdruck des Landwirtes im Rahmen gehalten, dessen Rangierflächen von den Pflanzenden beparkt worden waren.   (Jörg Frenzel/kommunikateam GmbH, 1.11.2021)

Mit freundlicher Unterstützung von..