Auf sechs Füßen quer durch Deutschland - und durch Haseldorf

Andreas Eller wanderte mit Hündin Tinka vom Schwarzwald bis nach Sylt - Vortrag am Dienstag, 9. Oktober, im Elbmarschenhaus

in Tourismus & Freizeit

Ein tolles Duo: Andreas Eller und Mischlingshündin Tinka.
Ein tolles Duo: Andreas Eller und Mischlingshündin Tinka., Ein tolles Duo: Andreas Eller und Mischlingshündin Tinka.

Auf Einladung des Elbmarschenhauses in Haseldorf und der Naturfreunde Pinneberg berichtet Andreas Eller, passionierter Wanderfreund, am 9. Oktober ab 19.30 Uhr über eine ganz besondere Wanderung quer durch Deutschland.

Andreas Eller und Mischlingshündin Tinka starteten 2013 eine Wanderung vom südlichsten zum
nördlichsten Punkt in Deutschland. Los geht es an der österreichischen Grenze. Nach über 1.300
Kilometern und 44 Etappen haben Herrchen und Hund den Ellenbogen im Norden der Insel Sylt
erreicht.

Auf abwechslungsreicher Landschaft ging es durch Bayern, Baden-Württemberg, Hessen, Niedersachsen
und natürlich auch Schleswig-Holstein. Jeder Kilometer wird auf den eigenen Füßen und Pfoten bewältigt. Ausrüstung und Proviant zieht der Globetrotter auf einem Anhänger hinter sich her. Der Abenteurer erzählt in seiner digitalen Multimedia-Projektion live von dieser langen Wanderung  durch das eigene Land. Mit beeindruckender Fotografie, selbst gedrehten Filmsequenzen und authentischer Musik entsteht eine technisch aufwändig gestaltete Fotoreportage. Im Mittelpunkt stehen viele Geschichten mit interessanten Menschen, die lebendig, mitreißend und manchmal auchselbstironisch erzählt werden.

Unter dem Motto „Tinka läuft für Straßenhunde“ will die junge Hündin aus Rhodos zudem Spendengelder
für den Tierschutz sammeln.  Die Veranstaltung findet von 19.30 Uhr bis 21.00 Uhr im Gartenbauzentrum Schleswig-Holstein in Ellerhoop, Thiensen 16 statt. Der Eintritt beträgt 5 Euro. (Elbmarschenhaus, 25.9.2018)

Mit freundlicher Unterstützung von..