Fußball-Rabauken-Camp in Hetlingen

Vom 6. bis 10. Juli kehrt für ein paar Tage der Fußball in das Hetlinger Deichstadion zurück.

in Tourismus & Freizeit, Top-News, Sportnews

Einhergehend mit einem auch in Schleswig-Holstein in den letzten Wochen vom FC St. Pauli praktizierten Trainings- und Hygienekonzept ist es möglich, die beliebte Fußballschule des Kiez-Clubs beim Hetlinger MTV willkommen zu heißen - und auch alle Wedeler Kickerinnen und Kicker sind wie schon in den vergangenen Jahren gern gesehen!.

Einst hervorgegangen ist diese Kooperation aus dem Freundschaftsspiel des HMTV gegen den Bundesligisten in 2015. Von da an haben es sich die Kiez-Kicker nicht nehmen lassen, mit ihrem Rabauken-Camp jedes Jahr einmal für ein Gastspiel im Jugendbereich nach Hetlingen zu kommen – so nun auch in diesem Sommer.

Das Camp, in dem nicht nur in einem vielfältigen Trainingsprogramm Fussball gelehrt, sondern auch das Sozialverhalten geschult wird, verspricht eine tolle Abwechslung in den dieses Mal doch etwas „speziellen“ Sommerferien. Wird man doch in diesem Jahr nicht so verreisen können wie in der Vergangenheit.Die Kinder erwartet ein Rundum-Sorglos-Paket inklusive einer Mittagsverpflegung, einem eigenen FCSP-Trikot, ein paar Überraschungen und natürlich viel, viel Spaß.

Der Hetlinger MTV ist sehr stolz darauf, die Fußballschule zusammen mit dem Rabauken-Club erneut in Hetlingen begrüßen zu können. Fußballabteilungsleiter Michael Kirmse: „Durch Corona und die vielen Trainings- und Spielausfälle sind die Kiddies ‚heiß‘ auf Fussball, und wir freuen uns, dass der FC St. Pauli
uns die Möglichkeit gibt, ein tolles Event mit viel Sport und Spaß hier vor Ort anzubieten. Der HMTV heißt alle Nachwuchsfußballer auf das Herzlichste willkommen.“

Teilnehmen können alle fußballbegeisterten Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahren. Anmeldungen sind unter www. fussballschule. fcstpauli.com (Suche dort nach "Hetlinger MTV") möglich, aufgrund der Corona-Bestimmungen
ist die Teilnahme jedoch sehr begrenzt. (Aexandré Thomßen, HMTV, 25.6.2020)

Mit freundlicher Unterstützung von..