Rister verlieren in Rostock - Heimspiel gegen Itzehoe am Sonntag

Wieder kein Sieg für die Wedeler Zweitliga-Basketballer. Gegen Itzehoe am nächsten Sonntag (14. Februar, 17 Uhr, Steinberghalle) müssen unbedingt Punkte für den Klassenerhalt her.

in Tourismus & Freizeit, Sportnews

Rist-Amerikaner Amir Carraway erzielte 13 Punkte in Rostock.
Rist-Amerikaner Amir Carraway erzielte 13 Punkte in Rostock.

Die Rister unterliegen am 18. Spieltag der 2. Basketball-Bundesliga ProB bei den Rostock Seawolves 72:84 (37:43). Allmählich gehen dem Team in dieser Saison die Spiele aus, um in der Tabelle noch ein paar Mannschaften hinter sich zu lassen. Bis zum Ende der Hauptrunde sind es noch vier Partien. Und die Rister stecken mit nur zehn Punkten als Tabellenletzter ziemlich tief im Schlamassel.

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase, die der SC Rist mit Janis Stielow, Helge Baues, Louis Olinde, Aurimas Adomaitis und Isaac Gordon bestritt, setzten sich der Gastgeber zunächst leicht ab, doch die Rister blieben dran: Nach zehn Minuten führte Rostock mit 20:18.

Im zweiten Viertel waren die Rostocker vier Zähler besser als der Gast und bauten ihre Führung bis auf sechs Punkte aus. Nach der Halbzeit gerieten die Wedeler dann deutlicher in Rückstand. Zu Beginn des Schlussabschnitts musste das Team von Cheftrainer Michael Claxton neun Punkte Unterschied aufholen (53:62). Allerdings blieben die Mecklenburger die effizientere Mannschaft und behielten die Führung souverän bei sich. Nach der zweiten Niederlage in Folge sieht es für die Rister deutlich nach Abstiegsrunde aus. Kommender Gegner in der Steinberghalle sind die Itzehoe Eagles. Die Partie findet am Sonntag, 14. Februar, um 17 Uhr statt.

Viertelergebnisse: 18:20, 19:23, 16:19, 19:22.

SC Rist (Punkte): Helge Baues (14), Amir Carraway (13), Isaac Gordon (12), Janis Stielow (10), Fabian Strauß, Abdulai Abaker (je 7), Aurimas Adomaitis (5), Jens Hirschberg (4), Louis Olinde, Paul Owusu. (SC Rist / 7. 2. 2016)

www.scrist-wedel.de

Mit freundlicher Unterstützung von..