Anzeige

Wedeler Rezepte zum Welt-Pasta-Tag

Gastronomen verraten ihre Nudel-Highlights

in Tourismus & Freizeit, Top-News

Bei Familie Kienhorn in der "Wassermühle" gibt es frische saisonale Nudelspezialitäten, wie zum Beispiel Kürbisschupfnudeln.
1/5
Bei Familie Kienhorn in der "Wassermühle" gibt es frische saisonale Nudelspezialitäten, wie zum Beispiel Kürbisschupfnudeln.
In der "Taverna zum Griechen" empfiehlt das Team Penne mit Hähnchenbrust und einer fruchtigen raffiniert gewürzten Tomatensoße.
2/5
In der "Taverna zum Griechen" empfiehlt das Team Penne mit Hähnchenbrust und einer fruchtigen raffiniert gewürzten…
Paccheri, neapolitanische Hohlnudeln, mit einer Saliccia, einer Fenchelbratwurst, empfiehlt Nino, der Chef des "Pane Vino".
3/5
Paccheri, neapolitanische Hohlnudeln, mit einer Saliccia, einer Fenchelbratwurst, empfiehlt Nino, der Chef des "Pane Vino".
Michelle Schmuck serviert den Gästen im "Mühlenstein" Spaghetti Mühlenstein und viele andere leckere Pasta.
4/5
Michelle Schmuck serviert den Gästen im "Mühlenstein" Spaghetti Mühlenstein und viele andere leckere Pasta.
Ravioli Pecorino Fichi gibt es im "elbe1". Ein Rezept mit vielen geheimen Zutaten, die auf der Webseite des "elbe 1" gelüftet werden.
5/5
Ravioli Pecorino Fichi gibt es im "elbe1". Ein Rezept mit vielen geheimen Zutaten, die auf der Webseite des "elbe 1" gelüftet…

Sie machen glücklich, geben Energie und sind lecker. Spaghetti, Makkaroni, Penne, Farfalle und viele weitere Teigwunder entstehen zumeist aus Wasser, Hartweizengries, Salz und Ei und sind vielfältig mit und ohne Fleisch kombinierbar. Allein in Deutschland soll es ungefähr 100 verschiedene Varianten geben, die auch in den Zutaten unterschiedlich sind. Kein Wunder, dass es seit 1995 einen Weltpastatag gibt, an dem dieses Lebensmittel gefeiert wird. Wir haben anlässlich dieses "World Pasta Day" unseren Kochexperten in Wedel Rezeptideen für Nudelfans entlockt.

Die Chinesen sollen die Nudeln erfunden haben, aber die Italiener haben in Europa aus der Fertigung des Teiges eine Kunst gemacht. Im "Pane Vino" in einem historischen Gebäude am Marktplatz gegenüber vom Roland gibt es jeden Tag rund 20 verschiedene Pastagerichte. Nino, der Chef, empfiehlt zum Beispiel Paccheri, das sind neapolitanische Hohlnudeln, mit Salsiccia einer würzigen Fenchelbratwurst. Dazu gibt es eine klassische fruchtige Tomatensoße, extra Sherrytomaten aus der Toskana, Parmesan und Basilikum. Als Getränk sollte man dazu, laut Nino, zum Beispiel einen sizilianischen Rotwein aus einer ausgewogenen Mischung aus Pinot Nero und Syrahtrauben servieren. Wer dieses Gericht lieber nicht selbst kochen möchte, kann diese Nudelspezialität gemütlich im "Pane Vino" für 13,50 Euro verspeisen.

Auf der Speisekarte der "Taverna zum Griechen" gibt es viele Nudelspezialitäten als Auflauf und aus dem Backofen. Vangelis Theologidis und sein Küchenteam haben zum Weltnudeltag ein Pasta-Gericht mit Hähnchenbrustfilet, Paprika, Zucchini, Karotten in einer fruchtigen Tomatensoße ausgesucht. Das Geflügelfleisch wird, so verrät der erfahrene Gastronom, "raffiniert mit Gewürzen und einem kleinen Schuss Wein" vorgebraten. Weitere mediterrane Geschmacksnoten bekommt die Soße durch eine Prise Pfeffer, Basilikum, und etwas Thymian. Für 13,50 Euro können Nudelliebhaber dieses Gericht mit Penne-Nudeln bestellen.     

Im "elbe 1" serviert das Küchenteam um David und Nico unter anderem selbst gemachte Ravioli Pecorino Fichi. Das sind mit Feigen und Frischkäse gefüllte Ravioli. Ein absoluter Klassiker. Das Rezept ist allerdings geheim - aber ab diesen Sonntag verraten sie es - auf der Website www.elbe1.com/rezepte . Wer nicht selber kochen möchte und trotzdem in Pasta-Laune ist, der kann diese besondere Leckerei natürlich auch mit Elbblick für 15,50 Euro im elbe1 genießen. Übrigens: Ab dem 04.November ist die GESAMTE Terrasse überdacht. Mit Glasfront zur Elbe bleibt die wunderschöne Aussicht erhalten und die offene Gestaltung sorgt für viel Frischluft. Beheizt und mit Decken und Kissen ausgestattet entstehen hier viele winterliche Lieblingsplätze!  

Im idyllisch gelegenen "Mühlenstein" bieten Marcus Fürstenberg und sein Team ihren Gästen zahlreiche Pastavariationen. Das reicht vom Penne Arrabiata über eine hausgemachte Lasagne bis hin zu Penne à la Gorgonzola. Aber, wie wäre es zum Beispiel mit dem Klassiker Spaghetti Mühlenstein. Dennis, der Koch, bereitet dafür die Nudeln mit frischen Champignons, Vorderschinkenstreifen und einer Sahnesoße mit Petersilie - auch als Augenschmaus - zu. Dazu gibt es, wenn gewünscht, so der Experte, selbstverständlich Parmesan zum Drüberstreuen. Liebhaber einer scharfen Küche können es zum Beispiel dann auch noch mit Pfeffer und Chilliöl extra würzen. Schon für 10,50 Euro kann dieses Pastagericht im gemütlichen Restaurant am Mühlenteich und auch außer Haus genossen werden.   

Das Pasta nicht Pasta ist, beweist Christian Kienhorn in der "Wassermühle Wedel". Der Gastronom legt Wert auf frische saisonale Zutaten bei seinen Kochkreationen. So empfiehlt er derzeit selbst gemachte Kürbisschupfnudeln und so bereitet er sie zu: Dafür gibt er gekochte und abgekühlte Kartoffeln und im Ofen mit Olivenöl durchgebackene erkaltete Kürbisspalten in eine Kartoffelpresse. Gibt Mehl, Ei und Stärke hinzu und würzt es mit Salz und Muskatnuss. Nachdem er daraus einen Teig geknetet hat, formt der Gastronom daraus eine lange Rolle und schneidet schupfnudelgroße Stücke ab und formt sie noch einmal in der Hand nach. Dann werden sie in Salzwasser gekocht und herausgenommen, wenn sie an der Wasseroberfläche schwimmen. Anschließend brät er die Kürbisschupfnudeln mit Salbeibutter kurz in einer Pfanne an. Serviert werden diese Köstlichkeiten mit Grana Padano, Ruccola und Cherrytomaten. Mindestens rund 45 Minuten dauert die Zubereitung der "Pastaspezialität". Wem das zu lange dauert, der sollte sie für nur 15 Euro 50 im historischen Ambiente der "Wassermühle Wedel" genießen.

Natürlich gibt es auch leckere Pastagerichte in der "Taverna Plaka" und im "NEUEN Schulauer Fährhaus". - einfach mal vorbeischauen.

Dann guten Appetit! (Wolf-Robert Danehl, kommunikateam, 24.10.2020)

 

 

Mit freundlicher Unterstützung von..