Zwei Geschenke zum Jubiläum der Carl Zeiss Vogelstation

NABU Hamburg und Zeiss verlängern Kooperation - Erfolgreicher Stationsbetrieb in der Wedeler Elbmarsch für weitere drei Jahre gesichert - Unterstützung für Naturschutzjugend NAJU

in Tourismus & Freizeit, Top-News

Gemeinsam für Naturschutz: Marco Sommerfeld, der Leiter Carl Zeiss Vogelstation, Sara Dekubanowski von der NAJU Hamburg, Tobias Hinsch, der Geschäftsführer des NABU Hamburg sowie Petra Kregelius-Schmidt und Gerhard Krüss vom Unternehmen Carl Zeiss.
Gemeinsam für Naturschutz: Marco Sommerfeld, der Leiter Carl Zeiss Vogelstation, Sara Dekubanowski von der NAJU Hamburg,…

Jogi Löw und seine Daniela sind schon auseinander, Angelina Jolie und Brad Pitt stehen ebenfalls vor der Scheidung - was für ein Glück, dass es auch noch funktionierende Beziehungen gibt! Zugegeben, eine Ehe ist es nicht, die den Nabu und das Unternehmen Zeiss verbinden. Es ist vielmehr der gemeinsame Wunsch, etwas für die Natur zu tun - und das machen die Partner hervorragend.

Pünktlich zum zehnjährigen Jubiläum der Carl Zeiss Vogelstation in der Wedeler Marsch haben jetzt Zeiss und der NABU Hamburg ihre erfolgreiche Kooperation um weitere drei Jahre verlängert. Dabei wurde ein fünfstelliger Betrag vereinbart, mit dem Zeiss jährlich den Betrieb der Carl Zeiss Vogelstation sowie weitere Naturschutzprojekte des NABU – vor allem die Arbeit in der Elbtalaue – unterstützt. Zusätzlich erhielt die Naturschutzjugend NAJU eine Spende in Höhe von 400 Euro für ihren praktischen Einsatz in der StadtNatur.

„Wir haben mit Zeiss einen Partner an unserer Seite, der unsere Anstrengungen für den Vogelschutz seit vielen Jahren fördert. Schwerpunkt ist die Carl Zeiss Vogelstation, die jährlich rund 11.500 Besuchern die einzigartige Möglichkeit bietet, die Vogelwelt der Wedeler Marsch aus nächster Nähe zu erleben. Diese wertvolle Arbeit können wir nun fortführen“, freut sich NABU-Geschäftsführer Tobias Hinsch. „Unser Ziel ist es, die Distanz zwischen Mensch und Natur zu überbrücken, indem wir Dinge sichtbar machen, die sonst für das menschliche Auge verborgen bleiben – diesen Grundsatz können wir hier an der Carl Zeiss Vogelstation ideal umsetzen und viele Menschen für die Natur begeistern“, verdeutlicht Petra Kregelius-Schmidt, bei Carl Zeiss Sport Optics verantwortlich für das Segment Nature/Birding, den Hintergrund der Zusammenarbeit.

Gemeinsam mit rund 40 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern leistet der NABU Hamburg jedes Jahr mehr als 3.000 Arbeitsstunden in Öffentlichkeitsarbeit, Biotoppflege, Instandhaltung der Beobachtungshütten sowie dem Monitoring von durchziehenden und brütenden Vögeln. Hinzu kommen knapp 70 Führungen und Veranstaltungen, darunter das Kiebitzfest im Frühjahr. „Mit all diesen Anstrengungen haben der NABU und Zeiss ein Leuchtturmprojekt auf die Beine gestellt, das längst über die Grenzen Wedels hinaus bekannt ist“, erklärt Gerhard Krüss von Carl Zeiss Sport Optics, der die positive Entwicklung als Mitinitiator der Vogelstation seit langem begleitet. „Es ist uns ein besonderes Anliegen, dieses großartige Engagement auch weiterhin zu unterstützen.“

Neben der Vertragsverlängerung überreichten die beiden Zeiss-Vertreter zudem eine einmalige Spende in Höhe von 400 Euro an die NAJU Hamburg. Damit sollen insbesondere die Vogelschutz-Aktivitäten der jungen Naturschützer in der StadtNatur gefördert werden – beispielsweise der Bau von Nistkästen oder Pflanzaktionen von heimischen Gewächsen auf öffentlichem Grün. (Nabu, Jörg Frenzel/kommunikateam GmbH, 22.9.2016)

Mit freundlicher Unterstützung von..