Eisenharte Neujahrsläufer

...und -läuferinnen! Trotz minus fünf Grad kamen mehr als 200 zur Lauftreff-Veranstaltung

in Sportnews

1/2
Und los geht's! Der Start zur Zehn-Kilometer-Runde.
2/2
Nach dem kalten Lauf gab's heiße Würstchen von warmherzigen Helferinnen.

Wahre Lauf-Fans kann keine Kälte schocken. Zum traditionellen Neujahrslauf des Lauftreff Wedel kamen rund 225 Sportlerinnen und Sportler aus Wedel und Umgebung ans Elbe-Stadion - das waren genauso viele wie im vorigen Jahr, als die Temperaturen weitaus angenehmer ausgefallen waren. Und trotz des Wetters war die Stimmung prächtig: Fröhliche Lauftreffler ermunterten zum Aufwärmtraining und nach dem Absolvieren der Strecke baten sie zur Stärkung mit Kaffee, Fruchtpunsch, Kuchen und heißen Würstchen in die Sporthalle an der Bekstraße.

Sechs Kilometer, zehn Kilometer oder ein Familienlauf mit 1000 Metern für die kleineren Kinder standen zur Wahl. Glück für die Jogger: Während des ungeschützen Teils der Passage am Deich traf der eiskalte Nordostwind die Rücken. Glück für alle Wedeler, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen: Der Lauftreff spendete die Hälfte aller Einnahmen an die Wedeler Tafel. Außerdem standen Sammeldosen für die Fahrradwerft parat, die Bedürftigen gebrauchte Räder vermittelt. (Jörg Frenzel/kommunikateam, 4.1.2015)   

Mit freundlicher Unterstützung von..