Liv Langanke auf dem Weg ins "Team Germany"

Rist-Cheerleaderin zum Sichtungstraining eingeladen

in Sportnews, Top-News

Seit 13 Jahren ist Cheerleading ihre ganz große Leidenschaft: Liv Langanke. Foto: stickerverein
Seit 13 Jahren ist Cheerleading ihre ganz große Leidenschaft: Liv Langanke. Foto: stickerverein, Seit 13 Jahren ist…

Liv Langanke von den Wedel Skylights hat den ersten Schritt auf dem Weg in den Cheerleading-Nationalkader 2018/2019 geschafft: Mit ihrer Videobewerbung überzeugte sie die Trainer des "Team Germany" von ihren turnerischen Qualitäten und sicherte sich damit eine der begehrten Einladungen zu den zweitägigen Tryouts, die Ende September in Limburg an der Lahn stattfinden. Aus dem Kader werden jedes Jahr die Nationalteams im Jugend- und Erwachsenenbereich zusammengestellt, die Deutschland bei der Cheer-leading-Weltmeisterschaft in den USA vertreten. 

Die 13-jährige Wedelerin ist seit über sechs Jahren Cheerleader beim SC Rist Wedel. Ihr Spezialgebiet ist das Turnen - in der Cheerleading-Fachsprache "Tumbling" genannt. Handstandüberschlag, Flick-Flack, Salto - für Liv kein Problem. Dabei besitzt sie keine turnerische Vorbildung, sondern brachte sich anfangs viele Elemente selbst bei. "Sie ist sehr ehrgeizig bei allem, was mit Bewegung zu tun hat ", erzählt ihre Mutter Kerstin Langanke. Als Liv mit Cheerleading anfing und einen Bogengang lernen sollte, habe sie unermüdlich im heimischen Garten geübt: "Man hörte von ihr ständig: 'Ich hab's fast, ich muss das nochmal versuchen, ich will das schaffen' - so lange, bis sie den Dreh raushatte."

Mit demselben Ehrgeiz trainiert Liv auch heute noch, intensiv gefördert von ihren Trainern: So turnt die 13jährige nicht nur regelmäßig im Skylights-Training, sondern nimmt zusätzlich an Tumbling-Einheiten des Erwachsenenteams teil, die von einem erfahrenen Turntrainer betreut werden. Derzeit arbeitet sie an einem sogenannten Arabian: "Das ist ein spezieller Salto, der wie ein Rückwärtssalto anfängt, nur dass man im Absprung eine halbe Drehung um die Längsachse macht und das Ganze dann wie einen Vorwärtssalto beendet", erklärt Liv. "Wenn ich den beim Tryout sauber zeigen könnte, wäre das klasse." Und vielleicht der nächste Schritt auf dem Weg ins "Team Germany". (Iris Brendt/ Wedel Satellites,22.9.2018)

Mit freundlicher Unterstützung von..