Niederlage für SC Rist in der Jugend-Basketball-Bundesliga

Eine deutliche Niederlage gegen Phoenix Hagen (64:122) hat der männlichen U16 des SC Rist in der Relegationsrunde der Jugend-Basketball-Bundesliga einen Dämpfer verpasst.

in Sportnews

Junger Trainer mit klemmbrett spricht zu seinen Spielern in einer Sporthalle
Trainer Lennart Holz und sein Team bekamen dieses Mal den Gegner nicht in den Griff. Foto: Manningeaux

In der Endabrechnung dieses bis Mitte Februar andauernden zweiten Saisonabschnitts Erster oder Vize zu werden, um dadurch in die Meisterrunde aufzusteigen, wird dadurch für das Team des SC Rist Wedel noch einmal weitaus schwieriger. Und auch im weiteren Ausbau des für den Klassenerhalt wichtigen Siegekontos kamen Lennart Holz und seine Jungs am Sonntag nicht voran.

Zahlreiche Krankheitsfälle erschwerten Holz in der vorangegangenen Woche die Arbeit, sorgten für die Absage einer der Übungseinheiten und wirkten auch im Spiel selbst nach. Denn dem Trainer fehlten mehrere Stammkräfte, andere wirkten zwar mit, taten das aber nicht bei vollständiger körperlicher Leistungsfähigkeit. Die personelle Schwächung sorgte bereits vor dem Spielbeginn für Fragezeichen, berichtete Holz: „Die Jungs waren verunsichert.“

Während die Rister zu Beginn unter „Trefferpech“ litten, wie der Wedeler Trainer es nannte, „haben die Hagener ihre Würfe sehr erfolgreich getroffen, sodass wir schnell deutlich zurücklagen. Zur Halbzeit hatten wir schon 60 Punkte kassiert. So ging es dann ja auch weiter“, bedauerte Holz. „Es gab immer wieder Momente, wo ich das Gefühl hatte, dass die Jungs das Spiel leider schon aufgegeben haben. So etwas nutzt ein Gegner auf dem Niveau natürlich aus“, erläuterte er.

Gute Ansätze, etwa bei schnellen Angriffsspielzügen oder beim Reboundverhalten, sah Holz durchaus, aber: „Es war nicht möglich, das auf dem Niveau das ganze Spiel über zu halten.“

UBC Münster, betreut vom ehemaligen Rist-Trainer Gregor Prehsl, lautet die nächste Aufgabe. Das Spiel findet am kommenden Sonnabend (10. Dezember, 14:30 Uhr) in der westfälischen Hochschulstadt statt.

SC Rist (Punkte): Falkenberg (18), Höhne (16), Alsen (11), Chidube Sparr (8), Krödel (7), Knutzen (4), Bilal, Langanke, Petersen. (Moritz Korff, SC Rist, 5.12.2022)

Letzte Änderung: 05.12.2022

Mit freundlicher Unterstützung von..