SC Rist: 53:94 gegen die Towers

Die Herren des SC Rist unterlagen am Donnerstagabend im Vorbereitungsspiel unserem Kooperationspartner Hamburg Towers mit 53:94. Zur Halbzeit stand es 27:45 aus Wedeler Sicht.

in Sportnews

Aurimas Adomaitis (rechts) vom SC Rist kommt zu spät - die Towers sind durch. Fotos: Claus Bergmann.
Aurimas Adomaitis (rechts) vom SC Rist kommt zu spät - die Towers sind durch. Fotos: Claus Bergmann., Aurimas Adomaitis…
1/2
Trainer Benka Barloschky: "Wir haben da schon ganz gut gearbeitet, müssen das aber noch festigen."
Trainer Benka Barloschky: "Wir haben da schon ganz gut gearbeitet, müssen das aber noch festigen.", Trainer Benka Barloschky:…
2/2

„Das war natürlich ein sehr starker und sehr physischer Gegner, der uns körperlich überlegen war“, fasste  Benka Barloschky, Trainer des SC Rist,  zusammen. Er nehme aus der Begegnung mit, „dass wir härter spielen müssen“, betonte er. „Wir haben das nicht schlecht gemacht, aber wir möchten 40 Minuten körperlich dagegenhalten. Da haben wir hier und da ein bisschen den Faden verloren. Und dann hat eine Bundesligamannschaft natürlich auch die Qualität, das auszunutzen. Also, ein bisschen physischer, ein bisschen mutiger und klarer in den Aktionen, dann hätte das schon ein bisschen anders ausgesehen“, erläuterte Barloschky.

Bereits während der vorangegangen Trainingstage habe es in Hinblick auf das Duell zwischen Freunden und Partnern Frotzeleien gegeben, so der Rist-Chef- und Towers-Assistenztrainer. Angesichts seiner Doppelrolle „konnte ich ja eigentlich nicht verlieren“, lachte er. „Es war witzig. Man kennt sich natürlich in- und auswendig, gerade die Jungs, die schon letztes Jahr da waren. Das hat Spaß gemacht“, so Barloschky.

Am Sonntag hatten die Rister beim Ligakonkurrenten Baskets Juniors Oldenburg ihren ersten Testlauf absolviert und diesen mit 58:68 verloren. Wie ist der derzeitige Wedeler Vorbereitungsstand? Barloschky: „Wir versuchen noch, die Grundlage des Systems zu etablieren. Es geht darum, die Basis zu verinnerlichen, dass da keiner mehr Fragezeichen hat, dass vor allem in der Defensive jeder weiß, was passiert.“ Erst wenn die Grundregeln eingeschliffen seien, gehe es an die Feinheiten. „Wir haben da schon ganz gut gearbeitet, müssen das aber noch festigen“, so der Trainer. Grundsätzlich lege er in Testbegegnungen Wert darauf, „dass wir besser werden. Zu diesem Zeitpunkt geht es mir nicht um verlieren oder gewinnen. Ich will sehen: Wer kann die Details, an denen wir arbeiten, aufs Spielfeld bekommen.“

Am 31. August (19:00 Uhr) gibt ein weiterer Bundesligist ein Gastspiel in der Steinberghalle. Die Gießen 46ers mit Trainer Ingo Freyer kommen nach Wedel. Vor und nach dem Spiel gibt es ein tolles Rahmenprogramm des Förderkreises

Von 15 bis 18 Uhr findet der Rist-Flohmarkt statt. Wer etwas verkaufen möchte, sollte sich spätestens bis zum 20. August 2019 bei der Geschäftsstelle unter gs(at)scrist-wedel.de anmelden. Das Entgelt pro Stand (bis zu 3 m Länge) beträgt 10 Euro. Hinweis: Aufgrund der sehr begrenzten Fläche von maximal zehn Verkaufsständen gilt für die Standvergabe das Prinzip „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst“.

Des Weiteren gibt es vor der Halle ein buntes Kinderprogramm, einen Grill- und Getränkestand im Außenbereich sowie im Inneren eine Cafeteria, unter anderem mit Kaffee und Kuchen. Um 16 Uhr bestreiten unsere JBBL-Jungs in der Steinberghalle ein Vorbereitungsspiel gegen den Liga-Rivalen Bramfelder SV, welches ohne Eintritt mitzuerleben ist.

Nach dem Spiel gegen Gießen gibt es einen weiteren Feier-„Pflichttermin“: Und zwar den 1. Sportlerball der Elbvororte, der ab 21 Uhr im Schuppen1 (Strandbaddamm 18, Wedel) stattfindet. Auch Spielerinnen und Spieler unserer 1. Damen beziehungsweise 1. Herren sind dabei. Der Erlös der Party wird durch drei geteilt und an die Jugendarbeit der Vereine gespendet.

Karten für den Sportlerball kosten im Vorverkauf 10 Euro und sind in der Rist-Geschäftsstelle in der Steinberghalle erhältlich. An der Abendkasse kosten die Karten dann 12 Euro. (Moritz Korff/SC Rist, 17.8.2019)

Mit freundlicher Unterstützung von..