SC Rist muss erneut ran

Wedels Basketballer sind in der „englischen Woche“ erneut gefordert

in Sportnews

Kaum ist das Spiel des SC Rist gegen den SSV Lok Bernau (84:116) beendet, steht bereits das Heimspiel gegen die Iserlohn Kangaroos (Sonnabend, 10. Dezember, 19:00 Uhr) im Mittelpunkt. Eintrittskarten sind im Vorverkauf sowie an der Abendkasse zu erwerben. Zu sehen ist das Spiel über diesen Link.

Unter dem Eindruck der hohen Niederlage am Mittwochabend und mit dem Blick auf die kommende Aufgabe gerichtet sagte Rist-Trainer Stephan Blode: „Wir müssen da jetzt zusammen durch, die zwei Tage nutzen und uns konzentriert auf Iserlohn vorbereiten – auf die Stärken, die Iserlohn hat, auf das Profil, das Iserlohn hat. Das ist schon ein anderes als das von Bernau. Und dann geht es darum, dass wir am Samstag mit richtig viel Energie auftreten, dass wir das Letzte aus uns herausholen, nicht so viel nachdenken, sondern einfach machen.“

Iserlohn ist Tabellenelfter, die Rister belegen den zehnten Platz. Als gute Verstärkung der Sauerländer erwies sich der US-Amerikaner Michael Cubbage, der vor rund einem Monat zum Kader stieß und seitdem in drei Spielen 27, 12 und 25 Zähler verbuchte. (Moritz Korff, SC Rist, 9.12.2022)

Letzte Änderung: 09.12.2022

Mit freundlicher Unterstützung von..