Top-Athleten trainieren im Billardclub Wedel

Der Billardclub Wedel gehört international zu den gefragten Vereinen für Talentförderung

in Top-News, Sportnews

Vier Jungs und ein Mädchen stehen vor einem Billardtisch und lächeln
1/2
Nachwuchstalente in Norddeutschland: Juri Grimm (v. l.), Phoebe Grimm, Jan Schröder, Emmy von Massow, Felix Maruska. Foto: BC Wedel
Eine Gruppe von Damen mit zwei männlichen Billardspielern vor zwei Tisch mit jeweils drei Kiugeln
2/2
Europäische Spitzenspielerinnen mit ihren Trainern: Steffi Daske (G, v. l.), Irena Michalkova (CZ), Charlotte Sørensen (DK), Martin Horn (G), Dr. Jörg Unger (G), Estela Cardoso (ES), Güzin Müjde Karakasli (TR), Therese Klompenhouwer (NL) Foto: BC Wedel

Vor Kurzem ist im Billardclub Wedel ein Trainings-Workshop der Europäischen Billard Föderation (CEB) veranstaltet worden. Top-Athletinnen aus sechs Ländern haben mit der langjährigen deutschen Nummer 1, Martin Horn, ein intensives Dreiband-Training absolviert. Der ehemalige Weltmeister im Einband, Teamweltmeister und vielfacher Deutscher Meister (aktueller Titelverteidiger) in der Disziplin Karambolage-Dreiband bot unter der Schirmherrschaft der Europäischen Billardunion ein intensives Training zur Fortentwicklung der besten Europäerinnen an.

Bereits seit Beginn seiner Karriere als Sportsoldat in Norddeutschland ist Martin Horn dem BC Wedel eng verbunden. Martin Horn ist noch immer (Förder-) Mitglied, und es war keine Frage, welchen Verein er für diese Maßnahme favorisierte. So war der BC Wedel stolz, Gastgeber für die besten Damen zu sein und sein gemütliches Vereinsheim mit seinem hervorragenden Sportmaterial zur Verfügung zu stellen.

Außerdem organisierten der norddeutsche Billardverband in Wedel ein Sichtungsturnier für Jugendliche, an dem vier Akteure des BC Wedel und eine aufstrebende Jugendspielerin aus Kiel teilnahmen. (Michael Rahn, Kommunikateam, mit Material des BC Wedel, 4.10.21)

 

Mit freundlicher Unterstützung von..