Anzeige

500 Frauen in bester Stimmung

"Ladies Night" im Bauzentrum Lüchau mit vielen Informationen und Anregungen fürs Zuhause und noch mehr Spaß

in Wirtschaft & Branchen, Top-News, Kaufleutegemeinschaft

Selbst ist die Frau! Bohrmaschinen sind nicht zwingend Männersache. Fotos: Frenzel
1/7
Selbst ist die Frau! Bohrmaschinen sind nicht zwingend Männersache. Fotos: Frenzel
2/7
Jona Ram (links) und Jona Blobelt entführten in die Weihnachtswelt.
3/7
Ran an den Pinsel! Direkt vor Ort konnten die Farben ausprobiert werden.
Küche hautnah! Töpfe werden am besten im Einsatz erklärt.
4/7
Küche hautnah! Töpfe werden am besten im Einsatz erklärt.
Jochen Lüchau war froh gestimmt  - weil gleich 500 Frauen ebenfalls gute Laune hatten.
5/7
Jochen Lüchau war froh gestimmt - weil gleich 500 Frauen ebenfalls gute Laune hatten.
"Elbmenschen" im Einsatz! Ihre kleinen Köstlichkeiten sind unverzichtbar.
6/7
"Elbmenschen" im Einsatz! Ihre kleinen Köstlichkeiten sind unverzichtbar.
Wer will mit ins Lüchau-Team? Angelika Schoen (links) und Meike Michalowski aus der Personalabteilung berichteten über Job-Chancen
7/7
Wer will mit ins Lüchau-Team? Angelika Schoen (links) und Meike Michalowski aus der Personalabteilung berichteten über Job-Chancen.

Die einzigen Männer waren in dienender Funktion aktiv: Als Servicekräfte für Prosecco, Wein und Snacks und als Fachberater für schöne und praktische Dinge rund ums Haus. 500 Frauen hingegen genossen einen ebenso informativen wie entspannten und unterhaltsamen Abend - es war "Ladies Night" im Lüchau Bauzentrum.

Nach einem Jahr Corona-Pause öffneten Firmenchef Jochen Lüchau und sein Team wieder ihre Pforten für die beliebte Veranstaltung, die Frauen nicht nur aus Wedel, sondern viele auch aus der Marsch und aus dem Westen Hamburgs nach Wedel lockte. Gabriele Kähler und Birgit Halessa beispielsweise waren aus Iserbrook angereist. Bisher haben sie noch keine der sechs Ladies Nights verpasst, üblicherweise kommen sie immer zu zehnt, aber bei den anderen passte es dieses Mal nicht. Der Grund für die Treue: "Es ist das zauberhafte Ambiente!"

Die Lüchau-Fachkräfte hatten sich einmal mehr große Mühen gemacht, um das Bauzentrum schick zu präsentieren. Die Weihnachtsausstellung mit Kugeln und Kerzen, Elchen und Engeln und vielem anderen war ein Deko-Traum in rot-weiß-gold.

Allerdings kümmerten sich viele Frauen auch um ganz handfeste Dinge, die normalerweise Männer an sich reißen. Doch diese waren ja nicht zugelassen, sondern lümmelten wahrscheinlich auf dem Sofa, um den Fußball-Triumph gegen Liechtenstein zu genießen. So informierte sich denn eine Frau über die neuen Fenster fürs Eigenheim und die andere bestellte Parkett. Die Gelegenheit war günstig, denn es gab zehn Prozent Rabatt.

An Ständen von Herstellern probierten die Frauen Farben aus, checkten Beleuchtungssysteme fürs Bad und händelten Bohrmaschinen souverän. Selbstverständlich gab es auch Vorführungen von Pfannen und Wischmobs - aber die waren ja wahrscheinlich für die Kerle gedacht, sobald sie ihren Fußball-Couch-Aufenthalt beenden würden...

Lachs-Röllchen und Scampi-Spieße, Kartoffelrösti mit Guacamole und Tomate-Mozzarella - mit derartigen Gaumenfreuden stärkten sich die Ladys zwischendurch oft beim  Plausch mit Bekannten, die "frau" nach langer Zeit mal wieder traf. Eine Tombola mit Musical-Karten und Einkaufs-Gutscheinen rundete die Sache ab.

Eine weitere gute Nachricht von Jochen Lüchau wirkt auch in die Zukunft: Im Januar wird die neue "Lüchau-Card" herauskommen - mit dauerhaft drei Prozent Nachlass pro Artikel. Da muss "frau" mit dem Wiederkommen nicht erst bis zur nächsten "Ladies Night" warten. (Jörg Frenzel/kommunikateam GmbH,13.11.2021)

Mit freundlicher Unterstützung von..