Der Hilfsfonds Wedel – ein großer Erfolg

Große Solidarität stärkte viele Unternehmen in der Corona-Krise

in Wirtschaft & Branchen, Top-News

Hilfsfonds-Kommission v.li. Claudia Reinhard, Marc Cybulski, Niels Schmidt, Irmgard Jasker - nicht im Bild Michael Schernikau und Volker Klein.jpg
Hilfsfonds-Kommission v.li. Claudia Reinhard, Marc Cybulski, Niels Schmidt, Irmgard Jasker - nicht im Bild Michael Schernikau…

Die Zahlen sprechen für sich: Stattliche 197.000 Euro aus Spenden von 20 Unternehmen und auch 80 Einzelpersonen waren zusammengekommen, nachdem Wedel Marketing und die Stadtsparkasse um Unterstützung gebeten hatten. Mit der Summe wurden 79 Firmen und Selbstständige in der Corona-Krise gestärkt. „Das ist ein fantastisches Ergebnis! Wir danken allen Spendern herzlich!“, sagten Bürgermeister Niels Schmidt und Wedel-Marketing-Geschäftsführerin Claudia Reinhard einmütig, nachdem nun der Fonds geschlossen wurde.

Den dicksten Brocken hatte mit 100.000 Euro die Stadtsparkasse beigetragen und war somit ihrem selbstgesteckten Auftrag der Unterstützung des kommunalen Gemeinwesens einmal mehr gerecht geworden. Sparkassen-Vorstand Marc Cybulski: Es ist für uns selbstverständlich, dass wir in einer solchen Krise der lokalen Wirtschaft zur Seite stehen.“

Wedels Wirtschaftsförderer Manuel Baehr berichtet ebenfalls Positives: „Wedel ist in der Region mit seinem Hilfsfonds für Unternehmen beispielgebend geworden. Beispielsweise hat sich ein Kollege der Stadt Buchholz in der Nordheide bei mir gemeldet und sich nach den Details unseres Hilfsfonds erkundigt. Man plant dort auch einen Fonds nach unserem Vorbild.“

Insgesamt 79 Anträge konnten durch eine Jury, bestehend aus Michael Schernikau (Stadtpräsident), Niels Schmidt (Bürgermeister), Marc Cybulski (Stadtsparkasse Wedel), Volker Klein (Kaufleute Wedel), Claudia Reinhard (Wedel Marketing) und Irmgard Jasker bewilligt werden, bevor der Hilfsfonds geschlossen wurde. Bis auf 3000 Euro wurden alle Gelder verteilt, der Rest des Geldes soll nun der auch stark belastetsten Kulturszene zukommen.

Und hier noch eine Auflistung der Spender, die zur Nennung ihr Einverständnis gegeben haben, damit jedem die Chance gegeben wird, sich vielleicht bei Gelegenheit auch einmal persönlich bei den „guten Geistern“ zu bedanken:

Stadtsparkasse Wedel, Stadtwerke Wedel GmbH, tematik Technische Informatik GmbH, Rehder Wohnungsbau GmbH, Jörg Völker, Volker Klein KG, TRIOPTICS GmbH, Diverse Spender des Rotary Club Wedel, Bade Bestattungsinstitut - André Bade, Ingeborg und Rolf Dehn, Tanzschule Riemer GbR, Olaf Wuttke und Roswitha Reinecker, Birgitt und Martin Schumacher, Klaus de Buhr u. Karin Blasius, Claus-Juergen Moessinger, Prof. Christoph Maas, Norbert Otto Kruit, Anne Sophie und Ralph Vogt,  Detlef und Sonja Albrecht, Susanne und Niels Schmidt, Angela und Uwe Drewes, Ralf Svennosen, Eckhard u. Gisela Bannas, Dr. Peter Heinze, Alexander Schwarz, Udo Stern, Saniel Basic, Martin Kurzhals, Nico und Steffi Thurau, Stefan Möller sowie Familie Weinknecht. (Wedel Marketing, 21.5.2020)

Mit freundlicher Unterstützung von..