Anzeige

Euronics: Neustart nach dem Umbau

Sortiment und Präsentation wurden optimiert

in Wirtschaft & Branchen, Top-News, Kaufleutegemeinschaft

Geschafft! Euronics-Geschäftsführer Stefan Kühn freut sich darüber, der Kundschaft noch besser gerecht werden zu können. Foto: Frenzel
Geschafft! Euronics-Geschäftsführer Stefan Kühn freut sich darüber, der Kundschaft noch besser gerecht werden zu können. Foto: Frenzel

Wohl kaum eine Branche wandelt sich so schnell wie die des Technik-Handels. Deshalb steht für Euronics XXL immer mal wieder eine "Renovierung" an. Nach 2010 und 2015 war es wieder so weit. Der aktuelle Umbau ist - bis auf Feinheiten - abgeschlossen. Mit frischer Kraft geht es jetzt in die Zukunft.

"Wir nutzen das, um immer wieder unser Sortiment zu überprüfen und zu schauen, wie wir unser Angebot besser darstellen können", sagt Geschäftsführer Stefan Kühn, der schon ein bisschen stolz ist auf sein Geschäft in neuem Glanz.

Weil sich immer mehr Anwendungen in Richtung Smartphone verlagern, wurde dieser Bereich beispielsweise erweitert. Dafür schrumpfte die Abteilung mit den klassischen Fotoapparaten. Natürlich gibt es auch weiterhin Technik zum Knipsen, doch nicht in der bisherigen Breite. Auch CDs und DVDs wird es nicht mehr geben - denn bei Film und Musik geht der Konsumenten-Trend zu Streaming-Diensten.

Auch die "weiße Ware" rutschte in ihrer Bedeutung hoch. Mehr Kühlschränke, Waschmaschinen, Trockner und dergleichen sind jetzt ausgestellt. Das gleiche gilt für Haushalts-Kleingeräte wie Staubsauger, Toaster & Co. Ebenso wurden Produkte beliebter Marken wie Apple oder Samsung mehr Platz eingeräumt. Und auf dem Gebiet TV sind mehr und größere Fernseher ausgestellt, sodass sich König und Königin Kunde vor Ort bessere Bilder machen und sich von den insgesamt rund 40 Fachkräften unmittelbarer beraten lassen können. Das ist übrigens eine große Stärke von Euronics: Der Markt zählt erheblich mehr Beraterinnen und Berater als viele Mitbewerber aus anderen Handelsketten.

Insgesamt 16.000 Artikel sind direkt im Markt zu bekommen, und das Internet-Schaufenster von Euronics listet sogar 25.000 Produkte - es ist für die Wedelerinnen und Wedeler also so ziemlich alles da, um sich den Weg in Hamburger Fachgeschäfte zu ersparen. (Jörg Frenzel/kommunikateam GmbH, 10.12.2021)

 

Mit freundlicher Unterstützung von..