eyefactive @ ISE 2016

Jetzt präsentierte das Wedeler Unternehmen eyefactive seine neuesten Technologien und Produkte rund um Interactive Signage XXXL auf der weltweit führenden A/V-Messe ISE in Amsterdam - Besucherrekord inklusive

in Wirtschaft & Branchen

1/2
In Amsterdam präsent - der Stand des Wedeler Unternehmens eyefactive.
2/2
Berühren und verschieben, bearbeiten, präsentieren - mit den Touch-Tischen von eyefactive.

Ein s-förmig geschwungener Tresen von drei Metern Länge mit nahtlosem Touchscreen zeigte die Möglichkeiten besonderer Formen und Größen des "MultiTouch Modulsystems OMEGA". Die unbeschränkte Touch- und Objekterkennung sorgte für großes Interesse am eyefactive Messestand. Auch der runde "MultiTouch Tisch AURORA" mit der Erkennung von Gläsern kam beim Publikum gut an.

Grundsätzlich schien Objekterkennung eines der vorherrschenden Trend-Themen auf der diesjährigen ISE zu sein. Auch aus diesem Grund zeigte eyefactive ein eigenes System zur Erkennung von Objekten sowohl bei kapazitiven Touchscreens (PCAP) als auch IR-Touchrahmen.

Auf mehreren Touchscreens (Lang AG, Pyramid, 3M) liefen die neusten Apps und Funktionen der eyefactive App-Plattform in FullHD beziehungsweise 4K-Auflösung. In der Touch-CMS Software AppSuite konnten Besucher anhand einer neuen Schritt-für-Schritt-Anleitung in kürzester Zeit eigene individualisierte Kundenprojekte erstellen.

Die neue WhiteBoard-App unterstützt neben Standard-Funktionen eine Vielzahl an Medienformaten, darunter PDF-Dokumente, Videos und 3D-Modelle. Diese können direkt auf virtuelle Boards gelegt, mit Notizen versehen und anschließend abgespeichert werden. Die App "LivePhoto" kann durch die neue Integration einer WebCam als Self-Service Photo-Station genutzt werden. Das Update ist ab sofort im eyefactive AppStore erhältlich. Eine weitere Funktion der App MediaCloud: Unterschiedliche Audio-Kanäle verteilt auf mehrere Kopfhörer lösen das Problem von gleichzeitig abgespielten Videos mit Sound auf großen interaktiven Systemen für mehrere Benutzer.

In Kooperation mit unterschiedlichen Partnern waren die interaktiven Apps von eyefactive auch auf weiteren Ständen zu begutachten, darunter peerless-av, pqlabs, displax, cima und digitalav. Philips präsentierte auf zwei vertikal montierten Touchscreens die für OPTIMUM-Media exklusiv entwickelte MultiTouch Software ApoShelf. Die Software kommt bereits in diversen Apotheken in mehreren Ländern zum Einsatz und digitalisiert klassische Verkaufsregale. Auf mehreren virtuellen Regalen kann das Personal multimediale Produktinformationen öffnen und entsprechende Packungen durch eine Anbindung an das vorhandene Kommissioniersystem auswerfen lassen.

Fazit: Die kontinuierlich sehr gut besuchte Integrated Systems Europe mit einer Dauer von erstmals vier Tagen war für eyefactive und Partner ein voller Erfolg.

Über die eyefactive GmbH

eyefactive mit Sitz in Wedel ist führender Anbieter für interaktive MultiTouch- und MultiUser-Technologie im Großformat. Das Produkt-Portfolio umfasst flexibel skalierbare Touchscreens integriert in Tische und Wände, sowie die erste dedizierte App-Plattform für Interactive Signage Software. Für effektives Marketing an Points of Sale & Information und kreatives Teamwork in Unternehmen. eyefactive wurde vielfach ausgezeichnet, u.a. als IKT Gründung des Jahres 2012 vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie. Zu den Kunden zählen weltbekannte Unternehmen wie Porsche, Beiersdorf, Mercedes-Benz Bank, Siemens und Olympus. (Matthias Woggon /eyefactive 23.2.2016)   www.eyefactive.com

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit wedel.de-Werbepartnern.

Mit freundlicher Unterstützung von..