Flexstromkunden müssen sich keine Sorgen machen

Stadtwerke Wedel werden bei Bedarf die Ersatzversorgung für die weitere Belieferung mit Strom übernehmen

in Wirtschaft & Branchen

Anfang der Woche hat die in Berlin ansässige Flexstrom-Unternehmensgruppe einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens für die Unternehmen Flexstrom AG, Optimal Grün und Löwenzahn Energie GmbH gestellt. Der Geschäftsbetrieb wird zunächst nicht eingestellt. Es ist fraglich, inwieweit Flexstrom es schaffen wird, die finanziellen Mittel aufzubringen, um den Geschäftsbetrieb aufrecht zu erhalten. Dies wird erst nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens entschieden.

„Grundsätzlich führt allein der Insolvenzantrag nicht zu einer Beendigung der Strombelieferung. Sollte aber Flexstrom derzeit nicht mehr in der Lage sein, seine Kunden mit Energie zu beliefern, sind wir für diese Kunden da“, so Adam Krüppel, Geschäftsführer der Stadtwerke Wedel.

Generell müssen sich Kunden insolventer Stromlieferanten keine Sorgen um Ihre Stromversorgung machen. Im Grundversorgungsgebiet der Stadtwerke Wedel garantieren die Stadtwerke etwaigen Kunden eine lückenlose Stromversorgung, da Sie zuständiger Grund- und Ersatzversorger sind. Dies gilt für private und gewerbliche Verbraucher.

„Energieversorgung basiert auf Vertrauen. Auf die Versorgungspartner muss man sich voll und ganz verlassen können. Der Fall Flexstrom zeigt, dass „neu und billig“ mittelfristig nicht immer die beste Wahl ist. Ein Stadtwerk, wie die Stadtwerke Wedel, mit ihrer über hundertjährigen Tradition, bietet Stabilität und Sicherheit. Kunden der Stadtwerke können darauf vertrauen“, so Krüppel.

 „Für Branchenfremde sind die Unterschiede zwischen Ersatz- und Grundversorgung sicherlich schwer zu verstehen und viele Kunden sind verunsichert, so Lennaert Nagtegaal“, Vertriebsleiter der Stadtwerke Wedel. Daher empfiehlt er Flexstromkunden, sich an das Kundenzentrum der Stadtwerke Wedel zu wenden. „Hier werden Kunden individuell beraten und individuell betreut, so Nagtegaal. Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 8:30 Uhr bis 18:00 Uhr,  Adresse: Bahnhofstraße 35, 22880 Wedel, Telefon:    04103 805 805 (Natali Kobas, Stadtwerke Wedel, 18.4.2013)

Mit freundlicher Unterstützung von..