Großauftrag für Nynomic

Medizintechnik-Order für 25 Millionen Euro bei Wedeler Unternehmen

in Wirtschaft & Branchen, Top-News

Die Nynomic-Vorstände Fabian Peters (links)und Maik Müller können zufrieden sein.
Die Nynomic-Vorstände Fabian Peters (links)und Maik Müller können zufrieden sein.

Warmer Regen für die Wedeler Nynomic AG: Sie hat von einem Bestandskunden im Bereich Laborautomation einen vorgezogenen Folgeauftrag erhalten. In der Firma am Marienhof herrscht Hochbetrieb, um Labor-Automationstechnik für einen internationalen Konzern zu produzieren.

"Der bereits Mitte Mai dieses Jahres berichtete Großauftrag von rund 14 Millionen Euro wird auf Grund der sehr hohen Nachfrage deutlich vor Ablauf der Laufzeit von zwei Jahren abgewickelt werden. Zur Sicherstellung der weiteren Verfügbarkeit wurde daher ein weiterer Großauftrag von 25 Millionen Euro mit einer erneuten Laufzeit von rund zwei Jahren vereinbart. Hierbei handelt es sich um den größten Einzelauftrag in der 25-jährigen Unternehmenshistorie", sagte Jochen Fischer, der für Nynomic die Unternehmenskommunikation betreut. 

Nach wedel.de-Informationen soll es sich um Geräte handeln, die bei den Testungen im Rahmen der Corona-Pandemie eingesetzt werden. Jochen Fischer mochte das ebenso wenig bestätigen wie Details zu Gerät oder Kunden äußern. Jedoch stellte er heraus, dass diese Aufträge in der Höhe von einem internationalen Konzern an das Wedeler Unternehmen quasi einen "Ritterschlag" in punkto Zufriedenheit mit der Produktqualität darstellten.

Der erhaltene Auftrag im Segment Life Science werde ab dem Geschäftsjahr 2021 zum Gesamtumsatz der Nynomic AG beitragen und reihe sich in die dynamische Auftragsentwicklung der Gesellschaft ein. Somit sei erneut bewiesen, dass die Diversifizierungs- und Wachstumsstrategie der Vorstände Maik Müller und Fabian Peters in zukunftsweisende Technologien und Märkte sehr erfolgreich ist. 

Der Gesamtauftragsbestand der Nynomic Gruppe liege damit derzeit auf einem Allzeit-Rekordniveau von nahezu  70 Millionen Euro. Der Aktienkurs zog aufgrund der Meldung über den Auftrag deutlich an. Jochen Fischer: "Die Nynomic AG sieht sich aufgrund ihrer breiten produktseitigen und internationalen Aufstellung sowie ihrer guten Finanzlage weiterhin sehr robust aufgestellt und erwartet ein überproportionales Wachstum in den nächsten Jahren."


Die Nynomic AG ist ein international führender Hersteller von Produkten zur permanenten, berührungslosen und zerstörungsfreien optischen Messtechnik. Die Produkte und Dienstleistungen der Nynomic Gruppe basieren auf einer breiten Palette intelligenter Sensorik zur Vermessung optischer Strahlung und smarter Technologien zur Datenaufnahme, Verarbeitung und Auswertung. Sie lassen sich in verschiedene Anwendungsbereiche skalieren und stellen aufgrund der guten Adaptierbarkeit an die Prozesse beim Kunden hohe Effizienzsteigerung und hohen Kundennutzen dar. Miniaturisierung, Digitalisierung, Automatisierung – Nynomic nutzt konsequent den stetigen Technologiewandel als Grundlage für das im Marktvergleich mittelfristig überdurchschnittliche Wachstum. Die Nynomic Gruppe hat ein klares Vermarktungskonzept als Komplettanbieter von der Komponente bis zur Lösung. Sie ist mit eigenständigen Marken und Tochtergesellschaften mit rund 425 Mitarbeitern global aufgestellt. (Jörg Frenzel/kommunikateam GmbH, 28.10.2020)

Mit freundlicher Unterstützung von..