Anzeige

Handwerkerhöfe Wedel - die Erfolgsgeschichte geht weiter

Wegen des großen Mieterzuspruchs planen DE WAAL PARTNERS GmbH bereits den dritten Bauabschnitt - Fertigstellung Frühjahr 2021

in Wirtschaft & Branchen, Top-News

Cansu Gemicioglu mit Plan
Immobilienexpertin Cansu Gemicioglu hat einen Plan - den vom 3. Bauabschnitt.

Im Gewerbegebiet Langenkamp hat die DE WAAL PARTNERS GmbH mit den Handwerkerhöfen den Nerv von Unternehmen getroffen. Die Nachfrage nach den Hallen- und Gewerbeflächen ist derart stabil, dass nun der mittlerweile dritte Bauabschnitt ansteht: Handwerkerhöfe III sind in Planung und sollen voraussichtlich im Sommer 2021 fertig sein - aber schon jetzt können sich Gewerbetreibende Flächen sichern.

Die Handwerkerhöfe I wurden mit einer Gesamtgröße von zirka 2700 Quadratmetern in 2016 fertig gestellt und sind komplett vermietet. Die Handwerkerhöfe II folgten im vorigen Jahr. Auf einer Gesamtgröße von rund 2900 Quadratmetern stehen noch wenige Flächen zur Verfügung. Die Mietflächen der Gewerbehallen variieren zwischen 100 und 600 Quadratmetern. Sie können als Lagerflächen, Werkstätten oder Produktionsflächen genutzt werden. Einige Mietflächen können auch zusammenhängend angemietet werden.

Die Handwerkerhöfe III werden eine Spezialität vorweisen können. Projektleiterin Cansu Gemicioglu von der DE WAAL PARTNERS GmbH: "Es werden noch kleinere Hallen angeboten mit Flächen  schon ab 50 Quadratmetern und so wird auch eine größere Flexibilität in der Nutzung der Hallen ermöglicht." Außerdem macht sie Kunden ein spannendes Angebot: "Wir geben die Möglichkeit mitzuplanen." Nähere Informationen verrät das Team der DE WAAL PARTNERS GmbH unter der Telefonnummer (040) 30702680 montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr und auf der Homepage www.handwerkerhoefe.com.

Es gibt gleich mehrere Schlüssel zum Erfolg der Handwerkerhöfe Wedel, die dem Trend des Wegzugs von Handwerkern aus den Städten entgegenwirken sollen: zum einen liegen die Hallen zentral und großstadtnah. "Sie sind gut erreichbar mit Auto und LKW - eine schnelle Anbindung der Handwerkerhöfe innerhalb der gesamten Metropolregion ist gegeben", so Cansu Gemicioglu.

"Unser Konzept des Werkstatt-Knotenpunkts passt sowohl klassischem Handwerk als auch innovativen Startup-Firmen", erklärt sie. So könnten attraktive Gewerbeflächen für kleine und mittelständische Unternehmen, Handwerker sowie Startups geboten werden. Es ist eine passgenaue Lösung, denn: "Der Bedarf an smarten Gewerbeflächen mit moderner Ausstattung ist groß."

Sie können als Lagerflächen, Werkstätten oder Produktionsflächen genutzt werden. Einige Mietflächen können auch zusammenhängend angemietet werden. Die Architektur ist schlicht aber ansprechend: Es ist eine eingeschossige Bauweise in Holzkonstruktion. Die Systemhallen besitzen große Sektionaltore, repräsentative Eingangsbereiche, hohe Decken, viel Lichteinfall und kommunikative Innenhöfe. Die Raumhöhe von bis zu fünf Metern ist großzügig bemessen und bietet Flexibilität und Möglichkeiten für die Unterbringung von Maschinen und Hebebühnen", sagt die Projektleiterin. Alle Einheiten verfügen über einen hochwertigen Versorgungskern mit  Meisterbüro, Aufenthaltsraum und Sanitärbereich. Und Stellplätze sind natürlich ausreichend vorhanden.

​So verspricht Cansu Gemicioglu: "Wir finden für jeden Kunden eine geeignete räumliche Lösung, sei es Neugründung, Umzug oder Erweiterung". (Jörg Frenzel/kommunikateam GmbH, 25.3.2020

,

 

 

,

 

 

 

 

Mit freundlicher Unterstützung von..